825 769 Euro gesammelt

Soforthilfe Beyenburg

Wuppertal -mli- Dank des Hilfeaufrufs der Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena sind bislang 825 769 Euro an die Soforthilfe Beyenburg gespendet worden, wie Bruder Dirk nun gerührt am Kloster mitteilte. Das Geld stammt von rund 3000 Spendern, die teilweise auch aus dem Ausland kamen. Der Spendenbeirat hat in den vergangenen Wochen bereits eine halbe Million Euro an 69 Geschädigte ausgezahlt. Man wolle weitersammeln und die Spenden zügig auszahlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Streit eskaliert: Fußgänger stößt Radfahrer um
Streit eskaliert: Fußgänger stößt Radfahrer um
Streit eskaliert: Fußgänger stößt Radfahrer um
Kreuz Hilden: A 46 erneut voll gesperrt
Kreuz Hilden: A 46 erneut voll gesperrt
Kreuz Hilden: A 46 erneut voll gesperrt
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Justiz räumt im Umfeld des „Königs“ auf
Justiz räumt im Umfeld des „Königs“ auf
Justiz räumt im Umfeld des „Königs“ auf

Kommentare