Polizei

A 46: Auto geht in Flammen auf

Die Feuerwehr wurde um 6.42 Uhr alarmiert. Archivfoto: Roland Keusch
+
Die Feuerwehr musste das Auto löschen.

Haan. Das Auto überschlug sich und prallte gegen die Leitplanke.

Bei einem Unfall auf der A 46 am Mittwochabend ging ein Auto in Flammen auf. Ein Autofahrer, der gegen 19 Uhr in Richtung Düsseldorf unterwegs war, wurde mutmaßlich geschnitten. Er verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich - dann ging das Auto in Flammen auf. Der Fahrer musste laut der Polizei Düsseldorf ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr musste ausrücken, um das Auto zu löschen. Die Arbeiten dauerten 15 Minuten. In diesem Zeitraum wurde die A 46 war zwischen Haan-Ost und Haan-West Fahrtrichtung Düsseldorf komplett gesperrt. Dadurch kam es während der Bergungsarbeiten zu starken Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kind stürzt aus der „Krake“: „Unfallopfer hatten Schutzengel“
Kind stürzt aus der „Krake“: „Unfallopfer hatten Schutzengel“
Kind stürzt aus der „Krake“: „Unfallopfer hatten Schutzengel“
Strompreis: Inhaber geht in die Knie
Strompreis: Inhaber geht in die Knie
Strompreis: Inhaber geht in die Knie
So spart Wuppertal Energie – härtere Maßnahmen möglich
So spart Wuppertal Energie – härtere Maßnahmen möglich
So spart Wuppertal Energie – härtere Maßnahmen möglich
Keyless-Go-System: Drei Autos in einer Nacht gestohlen - Polizei tappt im Dunklen
Keyless-Go-System: Drei Autos in einer Nacht gestohlen - Polizei tappt im Dunklen
Keyless-Go-System: Drei Autos in einer Nacht gestohlen - Polizei tappt im Dunklen

Kommentare