Kriminalität

36-Jähriger niedergeschossen: Neue Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft

+

WUPPERTAL Die Wuppertaler Staatsanwaltschaft hatte angekündigt, dass neue Erkenntnisse zu den Schüssen auf einen Mann an der Gathe veröffentlichen werden.

Am Sonntagabend gegen 21 Uhr wurde ein 36-jähriger albanischer Staatsbürger an der Gathe in Wuppertal-Elberfeld angeschossen. Zeugen hörten die Schüsse und alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte fanden den Mann schwer verletzt auf der Fahrbahn liegend. Er wurde zur intensivmedizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Eine Mordkomission wurde noch am Sonntag eingerichtet. Kriminaltechniker suchten am Tatort nach Spuren. Mehrere Patronenhülsen wurden am Tatort sichergestellt. Am Tatort wurde ebenfalls eine Schusswaffe am Boden liegend gefunden und sichergestellt. Weitere Informationen werden derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt gegeben. Die Ermittler haben mehrere Handy-Videos und Zeugenhinweise ausgewertet. Zeugen werden weiterhin gebeten, sich unter 0202/284-0 bei der Polizei zu melden.

Zunächst hatte es nach Angaben von Passanten geheißen, der Mann sei aus einem fahrenden Auto beschossen worden. Diese Angabe konnte die Polizei am Montagmorgen nicht bestätigen. Der 36-Jährige saß wohl am Sonntagabend in seinem Wagen, als er von einem Schuss oder mehreren Schüssen getroffen wurde.

Die Gathe war am Sonntagabend von circa 21 bis 23 Uhr mehrere Stunden gesperrt. ull/dpa/red

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

25-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch
25-Jähriger gesteht Kindesmissbrauch
Schulen drehen die Heizung runter
Schulen drehen die Heizung runter
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Solingen?
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Solingen?
Falsche Farbe am Schauspielhaus
Falsche Farbe am Schauspielhaus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren