Hoher Sachschaden

31-Jährige fährt betrunken und verursacht Unfall

+

WUPPERTAL Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Mollenkotten wurden am Donnerstag zwei Personen zum Teil schwer verletzt.

Gegen 15.00 Uhr war eine 31-jährige Frau mit ihrem Opel in Richtung Schmiedestraße unterwegs, als sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem VW einer 23-jährigen Frau. Diese erlitt schwere Verletzungen und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Unfallverursacherin kam ebenfalls in die Klinik, konnte diese aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. 

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 31-Jährige alkoholisiert war. Sie musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Die Straße Mollenkotten war während der Unfallaufnahme für den Verkehr etwa drei Stunden lang gesperrt. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf 12.000 Euro. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro

Kommentare