+++ Eilmeldung +++

Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - „Flugbetrieb eingestellt“

Wegen technischer Probleme musste Horst Seehofer einen Hubschrauberflug abbrechen. Wie ernst es mit der Notlandung war, bemerkte er nicht sofort.
Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - „Flugbetrieb eingestellt“

Nachwuchsbands der Region

3000 Zuhörer beim Schüler-Rock-Festival

+
The Cube haben zum dritten Mal in Folge gewonnen.

WUPPERTAL Nachwuchsbands der Region traten in der Wuppertaler Unihalle auf. 200 Ehrenamtler trugen zum Gelingen des Festivals bei.

Von Erdinc Özcan-Schulz

Die Remscheider Dickes Gebäude feierten beim 33. Bergischen Schüler-Rockfestival Jubiläum. Wo sie jetzt Headliner waren, haben sie selbst einmal angefangen. 

Wie Bunt die Bergische Musikszene ist, zeigte sich auf eindrucksvolle Weise beim 33. Schüler-Rockfestival, das zum vierten Mal auch als das Bergische Festival über die Bühne ging. Rund 3000 Besucher pilgerten in die Wuppertaler Unihalle um die Nachwuchsbands der Region zu unterstützen. Dass das Festival auch in seinem gesetzten Alter mit der Zeit geht, bewiesen die Organisatoren um Initiator „Kalle“ Waldinger und Martin Krane, die in der Kategorie Youtube-Musikvideos einen Wettbewerb ausschrieb.

Das Band „Fly High“, wurde von den Besuchern, unter denen sich nicht nur Jugendliche und Teenies, sondern durchaus langjährige Stammgäste befanden, zum ersten Gewinner gekürt. Die Rapper Maybe und Cyrill belegten die folgenden Plätze. Rund 1000 Votes wurden in der Halle getätigt. „Das hat sich bewährt. Das werden wir sicherlich fest ins Programm aufnehmen“, sagte Krane über die Erneuerung.

Nicht nur die rund 200 Ehrenamtlichen Helfer, denen man gegen 23 Uhr die Erschöpfung doch anmerkte, sondern auch die Musikfreunde vor der Bühne bewiesen ab 16 Uhr Ausdauer. Gerade ab 20 Uhr schien die Stimmung dann endgültig ihren Siedepunkt erreicht zu haben.

Obwohl sich auf der Bühne mit verschiedensten Rockrichtungen, Heavy-Metal, und Rap unterschiedliche Musikgenres abwechselten, schien das die Zuhörer nicht zu stören.

„Ich bin das erste Mal da. Die Stimmung macht einfach Riesenspaß. Da ist es auch mal egal, wenn eine Musikrichtung dran ist, die ich sonst eigentlich nicht hören würde“, sagte Romy (13), die jetzt schon ankündigte, auch in Zukunft das Festival zu besuchen.

Den ersten Preis holten sich, wie in den beiden Jahren zuvor The Cube

Mit Carsten Kulawik und Kirsten Mirgel, führten zwei erfahrene Festival-Moderatoren durchs Programm. „Das macht immer noch wie beim ersten Mal Spaß, wenn man von der Bühne aus sieht wie die Leute mitgehen“, schilderte Kulawik, der mittlerweile vom Radio zur Presseabteilung einer Versicherung gewechselte Medienfachmann. Er feierte ebenso wie „Dickes Gebäude“ seine 10-jährige Festivalteilnahme.

„Es ist Wahnsinn die Entwicklung der Bands zu sehen“, beschrieb Kirsten Mirgel? – auch zum vierten Mal neben Kulawik auf der Bühne – ihre Faszination. Die Aufregung der Bands vor dem Auftritt und was sie auf der Bühne performten, sei unbeschreiblich.

GEWONNEN

THE CUBE Die Band The Cube hat in diesem Jahr das dritte Mal in Folge gewonnen. Die Künstler haben jetzt einen Plattenvertrag bei dem Label Inspirit Music Production bekommen. Ihre erste Single soll von Marc Sokal (Carousell Production) aus Wuppertal produziert werden.

rockprojekt-wuppertal.com/schuler-rockfestival/

Natürlich blieben auch die beiden Moderatoren nicht ruhig auf den Plätzen, wenn das „Queen Madley“ auf der Bühne abrockte. „Es ist ein Superevent, das, egal wie viele heute hier sind, immer mehr Besucher verdient“, sagte Wuppertals Landtagsabgeordneter Andreas Bialas, der sich auch von der Politik mehr Einmischung wünscht, in der Frage, wie man die jungen Künstler unterstützen kann, damit sie ihren Weg weiter gehen können. So wie etwa die Band „James Mum“, die demnächst ihr eigenes Album herausbringt. Mit zwölf Minuten Spielzeit gehörten sie zu den „Stars“ des Schüler-Rockfestivals. Denn eigentlich gab es pro Künstler nur fünf Minuten Zeit. Die konnten aber durch Ticketverkäufe aufgemotzt werden. Den ersten Preis holten sich, wie in den beiden Jahren zuvor übrigens The Cube.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bus brennt komplett aus in Remscheid
Bus brennt komplett aus in Remscheid
Polizei Wuppertal erschießt Mann, der mit Hammer randaliert
Polizei Wuppertal erschießt Mann, der mit Hammer randaliert
Feuerwehr sperrt Parkplatz und Straße in Wuppertal
Feuerwehr sperrt Parkplatz und Straße in Wuppertal
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Solingen?
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Solingen?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren