Nachwuchs

19.400 neue Bäume für Wuppertals Wälder

+
Gepflanzt werden Laubhölzer wie Rotbuche, Vogelkirsche, Eiche und Sträucher.

WUPPERTAL In Wuppertals Wäldern wird gepflanzt. Die Forstwirte der Stadt sind aktuell dabei, 19.400 kleine Bäume in den Boden zu bringen.

So sollen Flächen begrünt werden, in denen wegen der Trockenheit im Frühjahr und Sommer Bäume eingegangen sind. Das ist zum Beispiel am Ehrenberg der Fall. Andere Baum-Bestände wurden durch einen Befall von Borkenkäfern geschädigt und müssen aufgeforstet werden. Das betrifft zum Beispiel Waldflächen in Cronenberg.

Rund 14.400 werden in den städtischen Wäldern gepflanzt, 5000 weitere lassen private Waldbesitzer pflanzen. Gepflanzt werden Laubhölzer wie Rotbuche, Vogelkirsche, Eiche und Sträucher. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Bunker am Döppersberg: Nun kommt der Deckel drauf
Bunker am Döppersberg: Nun kommt der Deckel drauf
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Einige "Erstis" benehmen sich daneben

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren