Einsatz

14-Jähriger verursacht bei nächtlicher Spritztour 50.000 Euro Schaden 

+

Eine nächtliche Spritztour eines 14-jährigen Wuppertalers mit dem Familienauto endete mit einem schweren Unfall.

Wuppertal. Ein 14-Jähriger hat in Wuppertal eine Spritztour mit dem Familienauto unternommen und dabei einen schweren Unfall verursacht. Der Junge hatte sich von der Mutter unbemerkt die Autoschlüssel ihres Suzukis genommen und war in der Nacht zu Mittwoch am Uellendahl in Wuppertal-Elberfeld losgefahren.

Die Fahrt endete laut Polizei schnell, da der Junge bereits nach wenigen Metern von der Straße abkam und gegen vier geparkte Autos prallte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Der 14-Jährige wurde nicht verletzt und seiner Mutter übergeben. Zwei beschädigte Autos waren nicht mehr fahrbereit, darunter auch das Auto der Mutter. Sie mussten abgeschleppt werden. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ab Juni steigen die Parkgebühren
Ab Juni steigen die Parkgebühren
Polizei löst Demo in Wuppertal auf
Polizei löst Demo in Wuppertal auf
„Einige waren Nachbarn“ – und haben zugesehen
„Einige waren Nachbarn“ – und haben zugesehen
Sprühnebel gegen gefährliche Raupen
Sprühnebel gegen gefährliche Raupen

Kommentare