Maske, Impfung, Test

Kreuzfahrt mit Aida, TUI und anderen Anbietern: Corona-Regeln, die Sie im Herbst befolgen müssen

Kreuzfahrtschiffe wie Aida, TUI Mein Schiff oder MSC bieten auch im Herbst 2022 wieder Fernreisen an. Doch welche Corona-Regeln gelten aktuell bei den beliebten Reedereien?

Dem tristen Herbst entfliehen und noch einmal Sonne, Meer und weiße Sandstrände genießen – für viele Menschen klingt das aktuell wieder verlockend. Ferne Länder können Urlauber auch bei einer Kreuzfahrt erleben. Doch welche Corona-Regeln müssen Kreuzfahrt-Passagiere aktuell beachten? Brauchen Reisende einen negativen Test, einen vollständigen Impfschutz und eine medizinische Maske? Ein Überblick.

Kreuzfahrt-Urlaub mit Aida: Diese Corona-Regeln müssen Passagiere beachten

Der Kreuzfahrt-Riese Aida bietet unter anderem Reisen nach Südafrika oder in die Karibik an. Erst im September gab es bei Aida in Bezug auf die Corona-Regeln einige Lockerungen. So ist seit dem 17. September 2022 bei den meisten Aida-Reisen kein Impfnachweis gegen Covid-19 mehr erforderlich. Lediglich für Reisen ab einer Dauer von 16 Tagen werde ein vollständiger Impfschutz für Personen ab 18 Jahren vorausgesetzt, heißt es auf der Website. Die wichtigsten Infos zu den Corona-Regeln auf den Aida-Reisen:

  • Reisen bis einschließlich 15 Tage: zertifizierter Antigentest für Gäste ab 3 Jahren; vollständiger Impfschutz für Gäste ab 18 Jahren nicht erforderlich. Hinweis: Für die Route Teneriffa-Barbados ist ein vollständiger Impfschutz, auch für Genesene, erforderlich.
  • Reisen ab 16 Tagen: zertifizierter Antigentest für Gäste ab 3 Jahren erforderlich; vollständiger Impfschutz erforderlich, auch für Genesene
  • Vereinigte Arabische Emirate (Orient-Reisen): Antigentest für Gäste ab 3 Jahren erforderlich; vollständiger Impfschutz nicht erforderlich, wenn stattdessen ein zertifizierter PCR-Test oder ein zertifizierter Genesenennachweis vorgezeigt werden kann

In den Innenräumen des Aida-Kreuzfahrtschiffes sollte zudem eine medizinische Maske getragen werden, heißt es. Frühestens sechs Stunden vor dem Startdatum der Kreuzfahrt müssen Passagiere ab 18 Jahren zudem einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, der auf der Homepage von Aida heruntergeladen werden kann.

Bei einer Reise mit dem Kreuzfahrtschiff gelten auch im Herbst 2022 bestimmte Corona-Regeln – je nach Schiff und Reiseziel sind diese jedoch unterschiedlich. (Symbolbild)

Kreuzfahrt mit TUI Mein Schiff: Welche Corona-Regeln gelten?

Etwas „strenger“ sind die Regeln bei TUI. So müssen „TUI Mein Schiff-“Passagiere sowohl über einen Impfnachweis verfügen, als auch zwei negative Antigen-Tests vor Antritt der Reise gemacht haben. Zudem ist das Ausfüllen eines tagesaktuellen Gesundheitsfragebogens beim Online-Check-in erforderlich. Sogar eine Temperaturmessung wird vor dem Betreten des Schiffes durchgeführt.

Die weiteren Corona-Regeln im Überblick:

  • Impfnachweis erforderlich
  • Vor Antritt der Reise sind zwei negative Antigen-Tests vorzulegen.
  • Beim digitalen Check-in muss ein tagesaktueller Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden.
  • Zudem erfolgt eine Temperaturmessung vor dem Zutritt zum Hafenterminal.

Sie möchten keine News und Tipps rund um Urlaub & Reisen mehr verpassen?

Dann melden Sie sich für den regelmäßigen Reise-Newsletter unseres Partners Merkur.de an

Kreuzfahrt mit MSC Cruises: Impfschutz, Maske, Test – diese Corona-Regeln müssen Urlauber beachten

Je nach Reiseziel gelten oftmals andere Corona-Regeln. So ist in manchen Ländern, wie zum Beispiel in Dubai, Abu Dhabi und Katar ein Impfnachweis notwendig. Auf der Website von MSC Cruises sind die Regeln je nach Reisedestination gelistet. Ein Überblick, was man zum Beispiel bei einer Kreuzfahrt ins Mittelmeer, nach Dubai, Abu Dhabi, Katar oder nach Saudi-Arabien und ans Rote Meer beachten muss:

  • Kreuzfahrten im Mittelmeer: Impfung nicht zwingend erforderlich. Wer nicht geimpft ist, muss jedoch einen negativen Test nachweisen. Vollständig genesene Gäste müssen ebenfalls einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen. Der Test muss innerhalb von 48 Stunden vor dem Antritt der Reise durchgeführt werden.
  • Kreuzfahrt nach Dubai, Abu Dhabi, Katar: Passagiere ab 16 Jahren müssen vollständig gegen Covid-19 geimpft sein. Wer geimpft und zwischen 5 und 15 Jahre alt ist, muss 48 Stunden vor der Abreise einen negativen Covid-19-RT-PCR- oder Antigen-Test durchführen lassen. Gäste ab 6 Jahren, die in Doha (Katar) einschiffen, müssen unabhängig von ihrem Impfstatus einen negativen Covid-19-RT-PCR-Test vorzeigen, der innerhalb von 48 Stunden durchgeführt wurde. Alternativ reicht auch ein Antigen-Test, der innerhalb von 24 Stunden vor dem geplanten Flug nach Katar durchgeführt wurde.
  • Kreuzfahrt in Saudi-Arabien & Rotes Meer: Ein Impfnachweis ist nicht notwendig. Alle Inhaber eines saudi-arabischen Reisepasses ab 12 Jahren müssen jedoch vollständig geimpft sein. Wer nicht vollständig geimpft ist, braucht einen negativen Test. Dies gilt auch für Personen, die vollständig genesen sind. Der Test kann ein negativer Covid-19-PT-PCR- oder ein Antigen-Test sein. Er muss 48 Stunden vor Einschiffung durchgeführt werden.
  • Hinweis: Die Tests müssen von einem Labor ausgestellt worden sein. Ein Antigen-Selbsttest wird nicht akzeptiert. Der Nachweis der negativen Testergebnisse und der vollständigen Impfung muss ab Terminal im Original vorgezeigt werden (Papierform oder elektronisch). Das Ergebnis wird nur in folgenden Sprachen akzeptiert: Englisch, Italienisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch.

Selbstbeteiligung oder mehr zahlen aufgrund des Alters: Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung

Ein Kreuz auf einem Friedhof
Wann greift die Reiserücktrittsversicherung? Bei Tod oder unerwarteter, schwerer Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Die Reiserücktrittsversicherung greift in der Regel auch, wenn eine unerwartete Impfunverträglichkeit auftritt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Bei einer Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Arbeitsmarkt
Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © picture alliance / dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität können valide Gründe für einen Reiserücktritt sein. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Bei einem Bruch von Prothesen oder einer unerwarteten Lockerung von Implantaten können Sie von der Reiserücktrittsversicherung Gebrauch machen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Bei einer Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage können Sie von einer Reise zurücktreten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verschiebung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Wenn die Urlaubsvertretung eines Selbständigen ausfällt, zum Beispiel wegen Krankheit, dürfen Sie von der Reise zurücktreten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Auch das gilt: Eine unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Auch ein unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark) sorgt dafür, dass die Reiserücktrittsversicherung greift. © dpa

Fest steht also: Je nach Land oder Kreuzfahrtschiff sind die Corona-Regeln unterschiedlich – in vielen Fällen ist eine Impfung nicht zwingend erforderlich. Eine Maskenpflicht an Board wird zumeist auch nur empfohlen. Je nach aktueller Lage können sich die Vorschriften jedoch wieder ändern.

Rubriklistenbild: © Clara Margais/dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Spanien: Maskenpflicht im Flugzeug abgeschafft
Spanien: Maskenpflicht im Flugzeug abgeschafft
Spanien: Maskenpflicht im Flugzeug abgeschafft
No-Gos auf Kreuzfahrt: Crewmitglieder verraten, was sie an Gästen auf die Palme bringt
No-Gos auf Kreuzfahrt: Crewmitglieder verraten, was sie an Gästen auf die Palme bringt
No-Gos auf Kreuzfahrt: Crewmitglieder verraten, was sie an Gästen auf die Palme bringt
Diesen Fehler nach der Flugbuchung macht fast jeder - Sie auch?
Diesen Fehler nach der Flugbuchung macht fast jeder - Sie auch?
Diesen Fehler nach der Flugbuchung macht fast jeder - Sie auch?
Früh dran sein lohnt sich: Das ist die beste Uhrzeit für die Flugbuchung
Früh dran sein lohnt sich: Das ist die beste Uhrzeit für die Flugbuchung
Früh dran sein lohnt sich: Das ist die beste Uhrzeit für die Flugbuchung

Kommentare