Deutlich weniger Besucher

Touristen meiden Peking wegen Smogs

+
Die starke Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt hat die Zahl der ausländischen Touristen deutlich zurückgehen lassen.

Peking - Die starke Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt hat die Zahl der ausländischen Touristen deutlich zurückgehen lassen.

Zwischen Januar und Juli kamen mit 2,36 Millionen Besuchern rund sechs Prozent weniger Besucher nach Peking als im Vorjahreszeitraum, wie Staatsmedien am Freitag unter Berufung auf Zahlen der Nationalen Tourismusbehörde mitteilten. Gleichzeitig reisen jedoch immer mehr Chinesen ins Ausland. Im ersten Halbjahr dieses Jahres gaben chinesische Touristen mit umgerechnet 36 Milliarden Euro mehr aus als ausländische Touristen in China, wie die Zeitung „China Daily“ aus einer Erhebung von Chinas Tourismusakademie zitierte.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Familienurlaub: Die fünf schönsten Schlösser für Kinder
Familienurlaub: Die fünf schönsten Schlösser für Kinder
Auf Erlebnistour durch die schönsten Film- und Serien-Drehorte
Auf Erlebnistour durch die schönsten Film- und Serien-Drehorte
Darum nervt uns die Trivago Werbung 2017 so sehr
Darum nervt uns die Trivago Werbung 2017 so sehr
"Boyfriends of Instagram": So fies verhöhnt sie das Netz
"Boyfriends of Instagram": So fies verhöhnt sie das Netz
"Australien ist beschissen": Fiese Abrechnung eines Reisenden
"Australien ist beschissen": Fiese Abrechnung eines Reisenden