Augen auf

Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllt: Darum sollten sich Passagiere an Bord nicht fotografieren lassen

Ein Kreuzfahrt-Mitarbeiter hat viel Zeit an Bord verbracht, daher weiß er genau: Passagiere sollten sich nicht fotografieren lassen.

Ein ehemaliges Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffes hat enthüllt, warum sich Passagiere an Bord besser nicht ablichten lassen sollten.

Fotografiert werden auf der Kreuzfahrt? Lieber nicht. (Symbolbild)

Warum sich Kreuzfahrt-Passagiere auf dem Schiff nicht fotografieren lassen sollten

Sam Catling deckte ein Kreuzfahrt-Phänomen in seinem Buch "Seems Like Smooth Sailing" auf. Darin schreibt der ehemalige Kreuzfahrt-Mitarbeiter, dass Passagiere es sich zweimal überlegen sollten, sich auf Kreuzfahrten von professionellen Fotografen fotografieren lassen.

Und zwar aus dem einfachen Grund, dass man sich nie ganz sicher sein könne, was mit den Fotos am Ende geschehe. Catling verriet, welche Erfahrungen er mit der Foto-Abteilung auf Kreuzfahrtschiffen gemacht hat - und die seien laut dem britischen Portal Express nicht positiv gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Lesen Sie hier: Beliebte Kreuzfahrtlinie verlängert Aussetzung der Fahrten drastisch.

Er könne nicht mit Sicherheit sagen, was mit den Fotos auf dem Schiff passiere, aber seine "wohlbegründete Vermutung wäre, dass sie sie alle zerstören, und zwar mit sadistischem Vergnügen", so Catling. "Das ist eine zutreffende Annahme. Jedoch würden einige der Fotografen der Schiffe, auf denen ich gearbeitet habe, die aussortierten nach den 'besten' Bildern durchsuchen, um sie in Sammelalben zu kleben. Diese haben sie mit dem Titel 'Minger der Woche' versehen. Ich bin mir sicher, ob ich nicht ins Detail gehen muss, welche Art von Bildern den Inhalt des besagten Sammelalbums ausmachten. Aber wenn Sie mit dem Begriff 'Minger' vertraut sind, dann verstehen Sie, dass die Fotos alle von der wenig schmeichelhaften Sorte waren." 

Anmerkung der Redaktion: "Minger" bedeutet auf englisch umgangssprachlich unattraktive oder hässliche Person.

Rubriklistenbild: © Danita Delimont/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt in Planung – und es sieht aus wie eine Schildkröte
Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt in Planung – und es sieht aus wie eine Schildkröte
Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt in Planung – und es sieht aus wie eine Schildkröte
Keine Lust auf Kälte? Sieben warme und sonnige Reiseziele für den Dezember
Keine Lust auf Kälte? Sieben warme und sonnige Reiseziele für den Dezember
Keine Lust auf Kälte? Sieben warme und sonnige Reiseziele für den Dezember

Kommentare