Mehr Reisefreiheit

Ab sofort: Alle Corona-Einreiseregeln für Österreich aufgehoben

Wer einen Österreich-Urlaub geplant hat, darf sich freuen: Ab Montag (16. Mai) braucht es für die Einreise keinen 3G-Nachweis mehr – alle Auflagen wurden aufgehoben.

Seit dem 16. Mai müssen Österreich-Urlauber bei der Einreise keinen Nachweis über eine Impfung, Genesung oder Testung mehr vorbringen. Auch eine Anmelde- oder Quarantänepflicht besteht nicht mehr. Die österreichische Regierung hat die Einreiseverordnung am Freitag dementsprechend aktualisiert. Hintergrund für die Lockerungen ist, dass die epidemiologische Lage sich entspannt hat.

3G-Regel für Österreich-Einreise abgeschafft – Erleichterung in Tourismusbranche

„Damit konnte ein massiver Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen europäischen Destinationen beseitigt werden“, sagte Gregor Kadanka, Obmann des WKÖ-Fachverbands der Reisebüros, laut dw.com bezüglich der Lockerungen. Bisher mussten Reisende einen 3G-Nachweis vorlegen, um nach Österreich einreisen zu dürfen. Theoretisch bestehen aber noch Auflagen für die Reise aus Virusvariantengebieten – allerdings ist aktuell kein Land davon betroffen. Falls eine Region oder ein Staat wieder als Virusvariantengebiet eingestuft werden sollte, müssten Reisende sich an eine 3G-Regel sowie eine Registrierungs- und Quarantänepflicht halten. Die neue Verordnung soll vorerst bis zum 8. Juli gelten.

Urlaub in Österreich: Welche Corona-Maßnahmen gelten noch im Land?

Eine FFP2-Maskenpflicht gilt in Österreich unter anderem noch in geschlossenen Räumen von Gesundheitseinrichtungen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und deren Haltestellen oder im Kundenbereich des lebensnotwendigen Handels. Einen 3G-Nachweis braucht es ebenfalls nur noch bei einem Besuch im Krankenhaus, Alten- oder Pflegeheim. Alle anderen Bereich können ohne Impf-, Genesenen- oder Testzertifikat betreten werden. Auch die Gültigkeitsdauer des Impfzertifikats wurde angepasst: Mit Booster-Impfung ist dieses fortan 365 Tage lang gültig. (fk)

Rubriklistenbild: © Eibner-Pressefoto/EXPA/Feichter/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die fünf schönsten Strände Europas für den Sommer 2022
Die fünf schönsten Strände Europas für den Sommer 2022
Die fünf schönsten Strände Europas für den Sommer 2022
Urlaub am Mittelmeer: Diese tödlichen Tiere leben im Wasser und am Strand
Urlaub am Mittelmeer: Diese tödlichen Tiere leben im Wasser und am Strand
Urlaub am Mittelmeer: Diese tödlichen Tiere leben im Wasser und am Strand