Kein sicherer Lagerort

Aufgepasst: Diese drei Dinge sollten Sie nicht unter der Spüle lagern

Zwei Sprühflaschen, drei Schwämme, zwei Lappen und ein Paar Handschuhe stehen neben einer Küchenspüle.
+
Sie lagern Ihre Reinigungsmittel unter der Spüle? Vielleicht keine gute Idee.

Der Küchenschrank unter der Spüle wird gerne als Stauraum für alle möglichen Gegenstände und Haushaltsutensilien genutzt – aber nicht alles ist dort gut aufgehoben.

Wenn in der Küche mal wieder Unordnung herrscht, wird das Chaos einfach in den nächstbesten Schrank gepfercht – bei vielen ist dieser Ort der Bereich unter der Spüle. Hier befindet sich meist schließlich nichts, außer der Mülleimer. Allerdings gibt es bestimmt Dinge, die Sie dort besser nicht unterbringen sollten.

Keine elektronischen Küchengeräte unter der Spüle aufbewahren

Zugegeben, der Toaster oder der Mixer kann schon mal viel Platz auf der Küchenoberfläche wegnehmen. Trotzdem sollten Sie ihn nicht unter der Küchenspüle unterbringen. Hier besteht nämlich die Gefahr, dass Feuchtigkeit entsteht oder ein Rohr undicht wird und zu tropfen anfängt – und im Nu nehmen Ihre Haushaltsgeräte Schaden. Bringen Sie diese daher wenn möglich in anderen Küchenschränken unter.

Putzmittel mit Bleichmittel & Co. – lieber nicht unter der Spüle verstauen

In manchen Putzmitteln sind harte Chemikalien wie Bleichmittel enthalten. Daher sollten Sie sicher verstaut sein – was unter der Spüle nicht immer der Fall ist. Oft greifen wir nämlich mehrmals täglich hinein, um Müll wegzuwerfen oder andere Haushaltsgegenstände herauszuholen. Damit steigert sich auch das Risiko, dass die Putzmittel versehentlich umgeworfen werden und Flüssigkeit ausläuft. Verstauen Sie diese Putzmittel lieber an einem Ort, wo sie nicht so leicht griffbereit sind. In der Regel werden sie sowieso nicht jeden Tag verwendet.

Entzündliche Gegenstände sicher unterbringen

Entzündliche Produkte wie Sprays oder Putzmittel erkennen Sie an einem Feuer-Zeichen auf der Verpackung. Lagern Sie diese besser nicht unter der Spüle – oder überhaupt in der Küche. Suchen Sie sich stattdessen lieber einen kühlen Platz, wo diese Gegenstände wenig Hitze ausgesetzt sind. (fk)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Toaster reinigen: Nie umdrehen und ausschütteln
Toaster reinigen: Nie umdrehen und ausschütteln
Toaster reinigen: Nie umdrehen und ausschütteln
Heizkosten sparen mit Rettungsdecke: Kann das wirklich funktionieren?
Heizkosten sparen mit Rettungsdecke: Kann das wirklich funktionieren?
Heizkosten sparen mit Rettungsdecke: Kann das wirklich funktionieren?
Bis zu 5.200 Euro im Jahr: Diese Gartenarbeiten können Sie jetzt von der Steuer absetzen
Bis zu 5.200 Euro im Jahr: Diese Gartenarbeiten können Sie jetzt von der Steuer absetzen
Bis zu 5.200 Euro im Jahr: Diese Gartenarbeiten können Sie jetzt von der Steuer absetzen
Kurz- oder Eco-Programm der Waschmaschine: Was verbraucht weniger Strom?
Kurz- oder Eco-Programm der Waschmaschine: Was verbraucht weniger Strom?
Kurz- oder Eco-Programm der Waschmaschine: Was verbraucht weniger Strom?

Kommentare