Hausmittel

Frau reinigt fast zehn Jahre lang nicht den Backofen - bis sie diesen Trick probiert

+
Mit der Zeit bilden sich zahlreiche Verkrustungen im Backofen - mit Hausmittel werden Sie diese los.

Eine Mutter teilt im Netz ihren Trick zur Reinigung eines fettigen und verkrusteten Backofens - und wird jetzt gefeiert. Wir verraten Ihnen, wie dieser funktioniert.

Wenn es eine Aufgabe gibt, die im Haushalt ungern erledigt wird, dann ist es das Reinigen des Backofens. Doch gar nichts zu unternehmen kommt auch nicht infrage - schließlich bilden sich mit der Zeit unschöne Verkrustungen und Fett sammelt sich an. Eine Mutter hat hierzu vor einigen Monaten ihren genialen Trick offenbart - das Netz zeigt sich begeistert von ihrer Methode.

Bei diesem Reinigungstipp für den Ofen brauchen Sie nur Hausmittel

Den Tipp teilte die Mutter in der geschlossenen Facebook-Gruppe "Mums Who Clean". Folgende Hausmittel brauchte sie laut The Sun dafür: Essig, Natron und einen Scheuerschwamm aus Nylon. Während des Putzens müsste der Backofen noch leicht erwärmt sein, erwähnt die Mutter demnach.

Mithilfe des Reinigungstipps habe sie einen Ofen sauber bekommen, den sie schon seit neun Jahren (!) nicht mehr geputzt habe. Trotzdem zeigte sich das Gerät danach blitzblank:

Video: Ohne Schrubben: Blitzblanker Backofen dank Hausmitteln

Backofen mit Natron und Essig reinigen: So gehen Sie vor

Um den Tipp nachzumachen, gehen Sie am besten so vor: Mischen Sie Natron - alternativ auch Backpulver - und Essig in einer Schale zusammen und verteilen Sie einen Teil des Reinigungsmittels mit dem Schwamm auf dem Boden und den Wänden des Backofens. Dann stellen Sie die restliche Mischung in der Schüssel in den Backofen und stellen diesen auf 100 Grad ein. Nach 45 Minuten schrubben Sie die eingeweichten Verkrustungen und Fettreste vorsichtig mit einem Schwamm oder feuchten Tuch ab.

Auch ruhr24.de* hat ein paar Tipps, wie sich der Backofen ohne Chemie reinigen lässt.

Zudem verrät die Mutter, dass sie ihren Backofenrost in der Badewanne mit Spülmaschinentabs reinigt. Alternativ können Sie dies aber auch in der Spüle erledigen.

Auch interessant: Darum ist Backpulver ein absolutes Wundermittel im Haushalt.

In der Gruppe zeigten sich viele Mütter begeistert von dem Trick: "Toll! Sehr gut! Außerdem braucht man keine penetranten Ofenreiniger. Ich hasse dieses Zeug - es verpestet die Luft."

*ruhr24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Stimmen Sie ab: Welches Mittel verwenden Sie beim Backofenreinigen am liebsten?

Lesen Sie auch: Mit diesen Hausmitteln wird Ihr Backofen garantiert blitzblank.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ohne großen Aufwand strahlend weiße Fugen im Bad? So klappt's 
Ohne großen Aufwand strahlend weiße Fugen im Bad? So klappt's 
Putz-Trick: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Putz-Trick: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Diese Dinge haben in der Toilette nichts zu suchen
Diese Dinge haben in der Toilette nichts zu suchen
Darum sollten Sie diese Tütchen auf keinen Fall wegwerfen
Darum sollten Sie diese Tütchen auf keinen Fall wegwerfen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren