Wenig Aufwand

Diese Zimmerpflanzen sind absolut pflegeleicht

Sie möchten ohne viel Aufwand eine grüne Oase in Ihrer Wohnung schaffen? Dann sollten Sie sich mit diesen Zimmerpflanzen vertraut machen.

Entweder es kostet zu viel Zeit oder es fehlt der grüne Daumen: Bei manchen will es einfach nicht klappen mit der häuslichen Begrünung.

Doch wer die richtigen Pflanzen wählt, muss sich bald keine große Sorgen mehr um ein wenig Frische in der Wohnung machen.

Folgende Zimmerpflanzen sind nämlich absolut pflegeleicht und trotzdem schön anzusehen:

Der Chinesische Geldbaum (pilea peperomioides)

Es sprießt zwar kein Geld an den Trieben, doch auch so macht der Chinesische Geldbaum einiges her. Er ist auch als Glückstaler, Ufopflanze oder Missionarspflanze bekannt.

Mit seinen exotisch anmutenden Blättern verleiht er jedem Raum einen unvergleichlichen Flair. Noch dazu muss er nie zurückgeschnitten werden und begnügt sich mit warmen, aber schattigen Fleckchen in der Wohnung.

Tipp: Gießen Sie die Pflanze regelmäßig, jedoch erst, wenn die Erde halb getrocknet ist.

Das Fensterblatt (Monstera deliciosa)

Die Monstera deliciosa ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch absolut pflegeleicht. Stellen Sie die Pflanze einfach an eine beleuchtete Stelle - nur nicht zu nahe ans Fenster, da sie Hitze nicht so gut verträgt - und Sie müssen sich eigentlich um fast nichts mehr kümmern.

Tipp: Achten Sie logischerweise nur darauf, die Pflanze im Sommer etwas mehr zu gießen als im Winter.

#monstera #monsteradeliciosa #monsteradziurawa #cheeseplant #plants #myhome

Ein Beitrag geteilt von Monika Pietrzak (@976momo) am

Lesen Sie hier mehr zur Monstera deliciosa und wie Sie die Pflanze in der Wohnung aufstellen können.

Die Efeutute (Epipremnum aureum)

Die Efeutute ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen und findet auch in Büros häufig einen Platz.

Die Spaltöffnung in ihren Blättern nimmt nämlich Schadstoffe in der Luft auf und sorgt so für ein verbessertes Raumklima. Nicht zu vergessen, dass sie nur wenig Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt.

Die Strahlenaralie (Schefflera)

Ähnlich wie die Efeutute nimmt auch die Strahlenaralie die Schadstoffe der Umwelt auf und setzt im Gegenzug frischen Sauerstoff frei.

Noch dazu ist es völlig ausreichend, sie mäßig und in größeren Abständen zu gießen - sie sollte nur nicht vollständig austrocknen.

Für die Strahlenaralie sind helle Ecken in der Wohnung am besten geeignet - doch auch eine direkte Sonneneinstrahlung macht ihr nicht zu schaffen.

Der Gummibaum (ficus elastical)

Solange der Gummibaum mindestens eine Temperatur von 18 Grad um sich hat, dürften Sie mit dieser Zimmerpflanze keine Probleme haben.

Außerdem kann er Trockenheit tolerieren - was heißt, dass Sie nicht allzu oft zur Gießkanne greifen müssen. Trotzdem sollte die Pflanze regelmäßig befeuchtet werden, damit die Oberfläche nicht zu sehr verdorrt.

¡Buenos días desde Deutschland! Guten Morgen! El amor que le tengo a esta planta ya os lo he compartido alguna vez 💚 Me recordaba a mi abuela, en paz descanse, y la compré cuando apenas hacía 1 metro. Ahora no cabe ni en la foto 😅 Es la 4a vez que la trasplantamos y le hemos comprado esta maceta tamaño espacial 🚀😂 En Stories tenéis los últimos Tipps que he descubierto, pero os comparto aquí alguno más: para cuidar de sus hojas y tenerlas bien bonitas podemos rociarlas con un poquito de cerveza 🍻 Truco de mi vecina alemana que "tiene un pulgar verde", que en alemán significa que de plantas sabe un rato {einen grünen Daumen haben} 👍🏻🌿 #ficus #gummibaum #pflanzenliebe #amorporlasplantas

Ein Beitrag geteilt von Elisabet* (@cronicasgermanicas) am

Erfahren Sie hier, wie Balkonpflanzen draußen anzubringen sind und was Sie ansonsten auf dem Balkon zu beachten haben.

Auch interessant: Mit diesen Hausmitteln werden Sie Nikotin-Geruch in der Wohnung los.

Von Franziska Kaindl

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Üppige Blumenkästen auf einem Balkon in einem Wohngebiet. Wir verraten, wie Ihre Pflanzen Ihren Urlaub problemlos überstehen.
Auf dem Balkon blüht und sprießt es endlich. Doch steht der Urlaub an, bangen viele Hobbygärtner um ihre Blütenpracht. Wir verraten, wie Ihre Pflanzen Ihre Abwesenheit problemlos überstehen. © Hanke/Imago
Jemand gießt seine Balkonpflanzen mit einer Gießkanne. Der simpelste Tipp ist die Pflanzen vor Urlaubsantritt noch einmal kräftig zu bewässern.
Der simpelste Tipp ist natürlich die Pflanzen vor Urlaubsantritt noch einmal kräftig zu bewässern – je mehr Wasser die Erde aufnimmt, umso länger kann Ihr Grün daran zehren. Achten Sie nur darauf, dass überschüssiges Wasser noch ablaufen kann, damit die Wurzeln nicht zu faulen beginnen. © Westend61/Imago
Ältere Dame telefoniert. Bitten Sie Verwandte, Freunde oder Nachbarn für Sie nach dem Rechten zu sehen und Ihre Pflanzen zu gießen.
Bitten Sie Verwandte, Freunde oder Nachbarn für Sie nach dem Rechten zu sehen und Ihre Pflanzen zu gießen. © Westend61/Imago
Automatisches Bewässerungssystem. Wenn sich kein Aufpasser für Ihre Grünlinge findet, können Sie sich im Baumarkt ein Bewässerungssystem zulegen. J
Wenn sich kein Aufpasser für Ihre Grünlinge findet, können Sie sich im Baumarkt ein Bewässerungssystem zulegen. Je nach Bedarf gießen diese Ihre Pflanzen automatisch ein- bis zweimal täglich. Eine besonders spezielle Technik mit Sensoren unterbricht die Bewässerung, wenn ausreichend Flüssigkeit im Topf vorhanden ist. © allOver/Imago
Blick durch Balkontür auf Dachterrasse. Holen Sie die Pflanzen aus der prallen Sonne – Sie können ja nie wissen wie heiß das Wetter in Ihrer Abwesenheit Zuhause wird.
Holen Sie die Pflanzen aus der prallen Sonne – Sie können ja nie wissen wie heiß das Wetter in Ihrer Abwesenheit Zuhause wird.  © Addictive Stock/Imago
Balkon im Halbschatten. Stellen Sie die Blumen während des Urlaubs in ein schattiges Eck oder holen Sie die Töpfe gleich zu sich in die Wohnung.
Stellen Sie die Blumen während des Urlaubs in ein schattiges Eck oder holen Sie die Töpfe gleich zu sich in die Wohnung. So schützen Sie Ihre Balkonpflanzen nicht nur vor dem Austrocknen, sondern auch vor möglichen Unwettern. © Westend61/Imago
Leere Plastikflaschen in einem Korb. Der Flaschentrick eignet sich ebenfalls perfekt für die Urlaubszeit: Stechen Sie ein paar Löcher in den Deckel einer befüllten Wasserflasche und stellen Sie sie kopfüber in den Blumenkübel.
Der Flaschentrick eignet sich ebenfalls perfekt für die Urlaubszeit: Stechen Sie ein paar Löcher in den Deckel einer befüllten Wasserflasche und stellen Sie sie kopfüber in den Blumenkübel. Auf diese Weise erhalten Ihre Pflanzen eine stetige Wasserzufuhr. Probieren Sie allerdings vorher ein bisschen aus, wie groß die Löcher sein müssen, damit die Dosierung nicht zu hoch ist, und ob Ihre Flasche einen sichereren Stand hat. © fStop Images/Imago
Badewanne. Auch ein genialer Trick, von dem Sie vielleicht schon gehört haben: Stellen Sie Ihre Pflanzen einfach ohne Übertopf in die Badewanne, sobald Sie ein bisschen Wasser eingelassen und den Boden mit alten Tüchern ausgelegt haben.
Auch ein genialer Trick, von dem Sie vielleicht schon gehört haben: Stellen Sie Ihre Pflanzen einfach ohne Übertopf in die Badewanne, sobald Sie ein bisschen Wasser eingelassen und den Boden mit alten Tüchern ausgelegt haben. So können die Wurzeln über längere Zeit an der Flüssigkeit zehren. © Addictive Stock/Imago
Ältere Frau schneidet Blumen mit einer Gartenschere. Schneiden Sie Ihre Pflanzen vor dem Urlaub ein wenig zu: So verbrauchen Sie weniger Energie für die Wasserverteilung.
Schneiden Sie Ihre Pflanzen vor dem Urlaub ein wenig zu: So verbrauchen Sie weniger Energie für die Wasserverteilung. Vor allem verfaulte oder trockene Blätter und Stängel sollten entfernt werden. © Westend61/Imago
Frau Pflanzt Blumen auf dem Balkon. Sollten einige Balkonpflanzen Ihren Urlaub doch nicht überlebt haben, so können Sie welke, abgestorbene Pflänzchen immer noch durch neue Blumen ersetzen.
Und sollten einige Balkonpflanzen Ihren Urlaub doch nicht überlebt haben, so können Sie welke, abgestorbene Pflänzchen immer noch durch neue Blumen ersetzen. © Westend61/Imago

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / jess_alabaster

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare