Facebook macht es vor

Whatsapp-Update: Emoji-Feature kommt – erste Bilder zeigen die Funktion

Bei Whatsapp gibt es mal wieder was Neues. Das neue Feature werden einige Nutzer wohl schon von anderen Plattformen kennen.

Dortmund – Eigentlich ist es doch nur ein Messengerdienst. Doch Whatsapp gibt sich alle Mühe, weiterhin der Top-Messengerdienst zu sein, der er in Deutschland trotz des Ärgers um die neuen Richtlinien immer noch ist. Daher denken sich die Entwickler immer wieder spannende Neuerungen aus, wie RUHR24* weiß.

AnwendungWhatsapp
BetriebssystemMobil: Android, iOS; Desktop: Windows 8 und neuer, Mac OS X 10.10 und neuer
EntwicklerWhatsApp Inc. / Facebook Inc

Whatsapp: Update bringt neue Funktion, die bereits bei anderen Plattformen beliebt ist

Die aktuelle Idee der Whatsapp-Tüftler ist dabei gar nicht so neu, andere Messenger haben die Funktion schon eine Weile. Reaktionen auf Nachrichten soll der neuste Clou werden, nach spannenden Neuerungen wie den Speed-Sprachnachrichten* oder der neuen Whatsapp-Video-Funktion*.

Reaktionen auf Nachrichten sind bereits beim Mutter-Konzern Facebook Standard, auch Microsoft Teams oder die Schwester-Plattform Instagram haben die Funktion bereits implementiert. Jetzt soll Whatsapp folgen – aus gutem Grund (mehr digitale News bei RUHR24).

Whatsapp bringt neue Funktion: Damit ist es möglich auf einzelne Nachrichten zu reagieren

Denn wer kennt es nicht: Bei manchen Chat-Nachrichten bedarf es einfach keiner weiteren Antwort, aber um überhaupt noch eine Reaktion auf das Gesagte zu zeigen, antworten wir oft mit einem Emoji. Oder: Eine Flut an Nachrichten erreicht uns in einem Chat. Um auch wirklich alle Sprechblasen zu würdigen, wäre eine Reaktions-Möglichkeit hilfreich.

Das hat wohl auch Whatsapp bemerkt oder hat sich die Funktion vielleicht auch einfach vom großen Bruder Facebook abgeguckt. So oder so: Sie sollen kommen, die Reaktionen auf einzelne Nachrichten. Damit soll es möglich sein, auf Nachrichten mit einem Emoji* zu reagieren.

Whatsapp: Erste Bilder der neuen Reaktionen aufgetaucht

Bereits vor einer Woche hatte das Portal Wabetainfo über die bevorstehende Änderung berichtet, zu diesem Zeitpunkt allerdings gab es noch keine Bilder der Reaktionen. Lediglich folgenden Hinweis in einem Chat: „You received a reaction. Update your version of Whatsapp to see reactions.“ Also ein Hinweis darauf, dass ein Chatpartner bereits eine Reaktion versendet hat, um sie zu sehen, müsse man seine Whatsapp-Version aktualisieren.

Nun gibt es bereits ein erstes Bild der Whatsapp-Reaktion:

Whatsapp-Update: Reaktionen mit allen Emojis auf Nachrichten

Bislang sei es in der Beta-Version möglich, mit jedem verfügbaren Emoji auf eine Nachricht zu antworten. Doch die Blogbetreiber von Wabetainfo wissen, dass sich das im weiteren Verlauf der Beta-Tests noch ändern kann. Weiter berichtet der Blog, dass es möglich sei, mehrfach auf eine Nachricht zu reagieren. In Gruppenchats sind die Reaktionen für alle Teilnehmenden sichtbar.

Wann das Feature via Update eingespielt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Doch die Experten sind sich sicher, dass die Reaktionen für Android wie auch für iOS kommen soll. Immerhin wurde der erste Screenshot von der Nachricht über die empfangene Reaktion laut Wabetainfo auf einem Android gemacht. Das neuste Bild der Reaktionen stammt von einem iOS-Gerät.

Microsoft Teams bietet die Funktion bereits – jetzt will Whatsapp nachziehen. (Symbolbild)

Whatsapp kämpft mit Image-Schaden: Neues Update zur Schadensbegrenzung?

Da die Funktion der Reaktionen bei Facebook und anderen Diensten bereits rege genutzt wird, kann es sein, dass Whatsapp mit dem Update versucht, den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen. Immerhin hat der Messengerdienst in diesem Jahr gehörig mit einem angeknacksten Image zu kämpfen.

Nachdem Whatsapp neue Datenschutzrichtlinien angekündigt hatte, schlugen Datenschützer Alarm* und Nutzer wanderten reihenweise zu anderen Plattformen wie Telegram und Signal ab. Um die Verwirrung zu den neuen AGBs komplett zu machen, hob Whatsapp die Konsequenzen für Verweigerer* weiter auf. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Catherine Waibel/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Impfstoffe im Vergleich: Schutzwirkung variiert erheblich – mRNA-Mittel mit enormem Vorteil
Corona-Impfstoffe im Vergleich: Schutzwirkung variiert erheblich – mRNA-Mittel mit enormem Vorteil
Corona-Impfstoffe im Vergleich: Schutzwirkung variiert erheblich – mRNA-Mittel mit enormem Vorteil

Kommentare