Hochprozentiges Waschmittel

Wäsche waschen: Warum man Wodka in die Waschmaschine schütten sollte

wodka
+
Wäsche waschen: Warum man Wodka in die Waschmaschine schütten sollte

Wodka kann ein teuflisches Getränk sein, wenn man zu viel davon trinkt. Landet er allerdings in der Waschmaschine, bleibt einem der Kater erspart – und auch die Wäsche profitiert.

Wäsche waschen gehört nicht unbedingt zu den spaßigsten Angelegenheiten im Alltag. Mit einem Schuss Wodka kann man der ganzen Sache aber etwas Schwung verleihen. Richtig gelesen: Wodka darf ab sofort auch in die Waschmaschine.

Wodka in der Waschmaschine: Das hat der harte Alkohol dort zu suchen

Wodka gehört ab sofort nicht mehr nur in den Orangensaft oder in den Bitter-Lemon-Softdrink, sondern eben auch in die Waschmaschine.

Das hat gleich zwei Vorteile: Zum einen entgehen Verbraucher und Verbraucherinnen so garantiert einem fiesen Kater. Und zum anderen ist die Wäsche nach einem Waschgang mit „mehr Umdrehungen“ gleich viel hygienischer. Denn der Schnaps glänzt vor allem mit einem hohen Alkoholgehalt von rund 40 Prozent. Er ist also ein ideales Desinfektionsmittel.

Lifehack für die Waschmaschine: Mit Wodka stinkige Bakterien abtöten

Die Wäsche und die Waschmaschine zu desinfizieren ist nicht erst seit der Coronavirus-Pandemie hin und wieder ratsam. Denn mit der Zeit können sich Bakterien und Keime in der Waschmaschine sammeln, die dafür sorgen können, dass frisch gewaschene Wäsche gar nicht mal so frisch riecht.

Kommt die Wäsche eher muffig aus der Maschine, ist es an der Zeit, die stinkigen Bakterien abzutöten. Das geht ganz einfach mit einem gut gemixten Lifehack:

  • Dazu einfach die Waschmaschine wie gewohnt beladen,
  • Waschmittel und eine Waschkappe Wodka in das entsprechende Fach füllen,
  • Waschprogramm starten.
  • Sobald die Maschine mit Wasser gefüllt ist, den Waschgang pausieren und etwa eine Stunde lang einwirken lassen.
  • Anschließend die Wäsche wie gewohnt weiter laufen lassen.

Waschmaschine mit Wodka reinigen: Test zeigt, dass die Wäsche danach nicht nach dem Alkohol riecht

Ein Test hat gezeigt, dass die Wäsche danach nicht nach Wodka riecht. Auch der Waschmaschine selbst hat es keinen Schaden zugefügt.

Wer allerdings keinen Wodka im Haus hat, sollte nun nicht wahllos auf andere alkoholische Getränke umsteigen. Denn Wodka zeichnet sich eben dadurch aus, dass keine künstlichen Aromen oder andere Stoffe hinzugefügt sind. Fehlt der Wodka, ist es besser, auf einen herkömmlichen Waschmaschinenreiniger aus dem Handel zurückzugreifen. Ebenfalls ist es möglich, die Waschmaschine mit einem Spülmaschinentab zu reinigen.

Wodka im Haushalt nutzen: Getränk ist ein wahrer Alleskönner

Wer Wodka im Hause hat, kann mit dem hochprozentigen Getränk übrigens noch viel mehr anstellen. Denn nicht nur die Waschmaschine wird wieder sauber mit dem Alkohol.

Der Schnaps soll wunderbar dafür geeignet sein, Klebereste von Dosen oder Gläsern zu entfernen. Zudem soll das Wundermittel Schimmel aus Fugen im Badezimmer entfernen können. Und das ist noch nicht alles. Hierfür soll Wodka außerdem geeignet sein: Fenster putzen, stinkige Schuhe behandeln, Fettflecken in der Küche lösen, Gerüche auf Polstern entfernen.

Wodka ist also nicht nur für fiese Kopfschmerzen zu haben. Das Getränk ist ein wahrer Haushalts-Held. Schon allein dafür lohnt es sich doch, immer ein Fläschchen zu Hause stehen zu haben.

ID/red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wäsche waschen: Warum man Wodka in die Waschmaschine schütten sollte
Wäsche waschen: Warum man Wodka in die Waschmaschine schütten sollte
Wäsche waschen: Warum man Wodka in die Waschmaschine schütten sollte
Kinderzuschlag 2022: So viel Geld gibt es für betroffene Familien
Kinderzuschlag 2022: So viel Geld gibt es für betroffene Familien
Kinderzuschlag 2022: So viel Geld gibt es für betroffene Familien
Darum sollten Sie Marmelade zukünftig immer einfrieren
Darum sollten Sie Marmelade zukünftig immer einfrieren
Darum sollten Sie Marmelade zukünftig immer einfrieren
Regierung bereitet Ende von Hartz IV vor: Was ändert sich mit dem Bürgergeld?
Regierung bereitet Ende von Hartz IV vor: Was ändert sich mit dem Bürgergeld?
Regierung bereitet Ende von Hartz IV vor: Was ändert sich mit dem Bürgergeld?

Kommentare