Fitness nach Feierabend

Nach der Arbeit möglichst nur moderat Sport treiben

+
Beim Sport nach der Arbeit gilt: Nur nicht überausgaben.

Falls Sie nach der Arbeit ins Fitness-Studio gehen oder durch den Wald joggen: Es gibt neue Erkenntnisse zum Sport-Programm nach Feierabend.

Bielefeld - Treiben Mitarbeiter nach der Arbeit Sport, um Stress abzubauen, sollten sie das möglichst nur in Maßen tun. „Mancher neigt hier zu Extremen und verausgabt sich“, sagt der Arbeitspsychologe Prof. Tim Hagemann von der Fachhochschule der Diakonie. Eine halbe Stunde moderate Bewegung sei bereits ein guter Anfang. Es muss nicht unbedingt die Vorbereitung für einen Marathonlauf sein. Gerade Menschen, die im Job sehr ehrgeizig sind, neigen dazu, sich auch beim Sport sehr hohe Ziele zu setzen.

Am besten sei es, sich eine Sportart auszusuchen, die man mit anderen gemeinsam macht. Das kann eine Gruppensportart wie Fußball sein oder eine Laufgruppe. Das hat den Vorteil, dass man sich nebenbei austauschen kann - für viele ist das ideal um abzuschalten.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Lügen im Lebenslauf: Diese Tricks kennt jeder Personaler
Lügen im Lebenslauf: Diese Tricks kennt jeder Personaler
So dreist lehnten Arbeitslose einen Job als Monteur ab
So dreist lehnten Arbeitslose einen Job als Monteur ab
Personaler verrät: So bekommen Sie einen Job bei Google 
Personaler verrät: So bekommen Sie einen Job bei Google 
Vier Dinge, die Eltern erfolgreicher Kinder anders machen 
Vier Dinge, die Eltern erfolgreicher Kinder anders machen