Lösung

Das Alter der Söhne: Konnten Sie das einfachste "unlösbare" Rätsel aller Zeiten lösen?

+
Des Rätsels Lösung.

Haben Sie es geschafft - wissen Sie, wie alt die drei Söhne sind und an welchem Tag sich die Mathematiker treffen? Wir haben die Lösung für Sie.

Das Alter der Söhne - des Rätsels Lösung finden Sie hier.

Das ist die Lösung: So alt sind die Söhne

Was wissen wir? Wir kennen das Produkt der Jahre der drei Söhne, wir kennen aber nicht die Summe. Zudem wissen wir, dass ein Sohn einen Hund hat, also älter sein muss, als die anderen Söhne. Das verrät uns, dass nicht alle drei gleich alt sind.

Beginnen wir mit dem Alter der Söhne. Dazu hilft folgende Tabelle:

Möglichkeit

Alter 3. Sohn

Alter 2. Sohn

Alter 1. Sohn

Summe des Alters der drei Söhne

1

1

1

36

38

2

1

2

18

21

3

1

3

12

16

4

1

4

9

14

5

1

6

6

13

6

2

2

9

13

7

2

3

6

11

8

3

3

4

10

  • Das Alter der Söhne von Schlegel multipliziert muss 36 ergeben und die Summe muss unter 31 sein, da es ja nur maximal 31 Tage im Monat gibt. So weit, so gut. Möglichkeit 1 scheidet damit aus. 
  • Das Alter der drei Söhne muss zudem mindestens ein Jahr sein, da sonst das Produkt Null ergibt. Die erste Möglichkeit scheidet direkt aus, da das Datum über 31 liegt.
  • Der nächste Lösungshinweis kommt durch den Satz, dass Hilbert die ersten Hinweise nicht reichen. Es muss also zwei Möglichkeiten geben, ohne den letzten Hinweis mit dem Hund.
  • Es bleiben nun zwei Möglichkeiten Nr. 5 und 6, da beide das Datum 13 haben. Eine der beiden Möglichkeiten, nämlich Nr. 5, kann man ausschließen, da es in dieser Variante dann keinen älteren Sohn gibt, sondern beide älteren Söhne 6 Jahre alt sind.
  • Daher bleibt nur Möglichkeit Nr. 6: Der erste und zweite Sohn sind beide 2 Jahre alt, der dritte Sohn ist älter und 9 Jahre alt.
  • Multipliziert ergibt das 36. Der Tag ist der 13.

Weitere Rätsel aus unserer Serie

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

sca

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt. 
Welcher Angestellte verdient am meisten? Das Portal Gehalt.de hat den Verdienst von rund 200.000 Angestellten ohne Personalverantwortung verglichen und anhand der Median-Werte die zehn bestbezahlten Berufe ermittelt.  © pixabay
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr.
Platz 10: Vertriebsingenieure mit einem Bruttogehalt von 68.058 Euro pro Jahr. © pixabay
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro.
Platz 9: Justiziare sichern sich knapp einen Platz darüber - ihr Jahresgehalt beträgt 68.959 Euro. © dpa
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr.
Platz 8: Regionalverkaufsleiter punkten mit einem ordentlichen Gehalt von 70.838 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro.
Platz 7: Ein noch besseres Salär sichern sich Versicherungsingenieure. Sie verdienen jährlich rund 70.963 Euro. © pixabay
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst.
Platz 6: Patentingenieur müsste man sein - bei ihnen klingelt die Kasse mit 71.983 Euro Jahresverdienst. © pixabay
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten.
Platz 5: Key Account Manager sind nicht nur geschickt im Umgang mit Geschäftspartnern. Auch in Gehaltsverhandlungen wissen Sie scheinbar zu überzeugen. Mit 72.609 Euro Jahresverdienst schaffen sie es sogar in die Top 5 der bestverdienenden Angestellten. © pexels
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr.
Platz 4: Corporate Finance Manager kümmern sich gut um die eigenen Finanzen. Sie verdienen stolze 75.420 Euro pro Jahr. © pexels
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne. 
Platz 3: Mit jährlich 75.793 Euro Verdienst sichern sich Fondsmanager einen Platz an der Sonne.  © pexels
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro. 
Platz 2: Angestellte Fachärzte wie der Zahnarzt gehören zu den bestverdienensten Mitarbeitern - mit einem Gehalt von 78.004 Euro.  © pexels
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse!
Platz 1: Der Spitzenreiter liegt weit vor den anderen gutverdienenden Angestellten: Oberärzte erhalten monatlich ein Gehalt von etwa 9.745 Euro - das sind jährlich 116.937 Euro. Da klingelt die Kasse! © pexels

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt
So hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt
Top-Gehälter 2019: In diesen Berufen, Branchen und Regionen gibt es sie
Top-Gehälter 2019: In diesen Berufen, Branchen und Regionen gibt es sie
Gehalt: Wie viel verdient man als Erzieher oder Erzieherinnen?
Gehalt: Wie viel verdient man als Erzieher oder Erzieherinnen?
Das sind die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2020 - Platz eins ist höchst ungewöhnlich
Das sind die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2020 - Platz eins ist höchst ungewöhnlich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren