Erfüllende Jobs

Selbstverwirklichung: Wie Sie eine Arbeit bekommen, die Sie ausfüllt und was Sie beachten müssen

Glückliche Menschen bei der Arbeit.
+
Für einige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gehört Selbstverwirklichung und Erfüllung im Job dazu. Was genau das bedeutet, ist für alle anders. (Symbolbild)

Erfüllung im Beruf zu finden, ist für manche ein Lebensziel. Selbstverwirklichung können Sie auf verschiedenen Wegen erreichen. Das sollten Sie dabei beachten.

Die Arbeit nimmt im Leben vieler Menschen einen großen Platz ein – für manche ist sie ein notwendiges Übel, um Geld zu verdienen, andere gehen komplett darin auf und finden in ihrer Arbeit echte Erfüllung. Laut einer aktuellen Studie haben 57 Prozent der darin befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer derzeit den falschen Job. Wie Sie den richtigen Job finden, wenn Sie Erfüllung in Ihrer Arbeit suchen, das erfahren Sie im Folgenden.

Erfüllende Arbeit: Bedeutung, Flow und Freiheit besonders wichtig

Einige Faktoren begünstigen eine erfüllende Karriere. Das Portal JobRocker bezieht sich auf den Philosophen Roman Krznaric, der sagt, dass besonders Bedeutung, Flow und Freiheit für eine erfüllende Karriere wichtig sind. Demnach könne die Bedeutung in fünf unterschiedliche Teilaspekte aufgetrennt werden:

  • Geld: Wie wichtig ist es für Sie, viel Geld zu verdienen?
  • Den Unterschied machen: Wollen Sie mit Ihrer Arbeit etwas verändern und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten?
  • Sozialer Status: Ist es Ihnen wichtig, was andere Menschen von Ihrem Beruf denken?
  • Talent nutzen: Haben Sie besondere Talente, die Sie im beruflichen Kontext nutzen wollen?
  • Leidenschaft: Haben Sie eine Leidenschaft, der Sie folgen möchten?

Je nachdem, wie Sie diese Fragen für sich beantworten und bewerten, kann sich das Verständnis von erfüllender Arbeit ändern. Diese Faktoren sind nicht allgemeingültig, sondern je nach Mensch verschieden.

Der Flow ist ein Faktor, der nicht überschätzt werden sollte, allerdings hat er laut JobRocker ebenfalls einen Einfluss darauf, ob Menschen einen Job als erfüllend ansehen. Flow setzt sich aus Glück und Zufriedenheit zusammen, wenn dies vorliegt, dann sollen Menschen komplett von ihrer Tätigkeit in den Bann gezogen werden. Wenn dies niemals gegeben ist, dann könnte es sein, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer langfristig unglücklich werden.

Flexibilität und Arbeitseinteilung sind Teilaspekte der Freiheit – diese wird besonders für junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wichtig. In diesem Zusammenhang sind auch die Stichworte Work-Life-Balance oder New Work zu nennen, diese haben ebenfalls einen Freiheitsaspekt inne.

Zwölf Fehler, die Reiche niemals machen würden

Symbolbild - Geldkassette
Sie denken, Millionäre werden schon reich geboren? Weit gefehlt, denn viele von ihnen haben ganz klein angefangen und sich ihren Erfolg hart erarbeitet. Was sie anders machen als Otto-Normal-Verbraucher? Sie vermeiden vor allem diese Fehler: © Daniel Karmann/dpa (Archivbild/Symbolbild)
Sparen, sparen, sparen: Wer fleißig Geld auf die Seite legt, aber nur mittelmäßig verdient, wird nie reich werden.
Sparen, sparen, sparen: Wer fleißig Geld auf die Seite legt, aber nur mittelmäßig verdient, wird nie reich werden. Entscheidend ist, dass Ihr Einkommen größer wird. Reiche Menschen haben immer mehrere Einnahmequellen, deshalb sollten Sie sich ein paar zusätzliche Möglichkeiten suchen, Geld zu verdienen.  © IMAGO / YAY Images
Selbst Millionäre haben mit einem kleinen Auto angefangen.
Über die eigenen Verhältnisse leben: Wer mehr ausgibt, als er verdient, wird nie reich werden. Selbst Millionäre haben mit einem kleinen Auto angefangen. Geld haben kommt schließlich von Geld behalten. © IMAGO / MiS
Wer endlich richtig Geld verdienen will, darf sich nicht mit einem Standard-Lohn zufrieden geben.
Sich mit einem durchschnittlichem Gehalt zufrieden geben: Wer endlich richtig Geld verdienen will, darf sich nicht mit einem Standard-Lohn zufrieden geben. Erfolgreiche Menschen lassen sich nach Leistung bezahlen - oder machen sich gleich selbstständig. © K. Schmitt/IMAGO/Fotostand
Der beste Weg, sein Geld für sich arbeiten zu lassen, ist es sinnvoll anzulegen.
Nicht investieren: Der beste Weg, sein Geld für sich arbeiten zu lassen, ist es sinnvoll anzulegen. Laut Insidern investieren Millionäre jährlich etwa 20 Prozent ihres Einkommens. Dafür müssen Sie aber kein Finanzexperte sein. Wer sich richtig informiert, kann schon mit kleinen Summen erfolgreich sein, ohne ein großes Risiko eingehen zu müssen. © IMAGO / serienlicht
Reiche Menschen überwinden ihre Ängste und gehen überschaubare Risiken ein, um Erfolg zu haben.
Es sich bequem machen: Wer ständig in seiner Komfortzone bleibt und keinerlei Unsicherheiten riskiert, wird es nicht über die Mittelklasse hinaus schaffen. Reiche Menschen überwinden ihre Ängste und gehen überschaubare Risiken ein, um Erfolg zu haben. © Davor Puklavec/Pixsell/Imago
In den Tag hinein leben: Egal ob es darum geht ein Haus zu kaufen oder sein Geld zu vermehren - reiche Menschen stecken sich Ziele und verfolgen sie auch. Denn planlos in den Tag hineinleben bringt niemanden weiter. 
In den Tag hinein leben: Egal, ob es darum geht ein Haus zu kaufen oder sein Geld zu vermehren - reiche Menschen stecken sich Ziele und verfolgen sie auch. Denn planlos in den Tag hineinleben bringt niemanden weiter.  © IMAGO / Paul von Stroheim (Symbolbild)
Der Durchschnittsverdiener denkt, dass Reiche nur durch glückliche Zufälle reich werden.
Nicht an sich glauben: Der Durchschnittsverdiener denkt, dass Reiche nur durch glückliche Zufälle reich werden. Das ist fatal, denn wer nicht an sich glaubt, wird es nie schaffen. Deshalb: „Think Big“! © Imago/serienlicht
Erfolgreiche Menschen lernen ihr Leben lang und setzen sich immer neue Ziele.
Sich auf seinen Lorbeeren ausruhen: Erfolgreiche Menschen lernen ihr Leben lang und setzen sich immer neue Ziele. © Imago/serienlicht
Schnelle Entscheidungen sind das A und O, wenn Sie im Leben voran kommen wollen.
Zögern und zaudern: Schnelle Entscheidungen sind das A und O, wenn Sie im Leben voran kommen wollen. Wer ständig Entscheidungen hinauszögert oder immer wieder ändert, verbleibt im Mittelmaß. © Bihlmayerfotografie/Imago
Reiche Menschen starten ihre Projekte sofort - und nicht, wenn vielleicht irgendwann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.
Prokrastination: Reiche Menschen starten ihre Projekte sofort - und nicht, wenn vielleicht irgendwann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Denn den gibt es nie.  © Nikolas Kokovlis/IMAGO / NurPhoto
Der wichtigste Punkt beim reich werden - nicht aufgeben!
Aufgeben: Der wichtigste Punkt beim reich werden - nicht aufgeben! Die meisten fangen ihre Projekte mit viel Elan an und straucheln schon beim ersten Hindernis. Reiche Menschen stehen immer wieder auf und lassen sich von nichts aufhalten. © Andrey Popov/Imago/Panthermedia

Diese Schritte sollen zu erfüllender Arbeit führen

Der Business-Coach Andreas Dudas hat sich mit Wegen beschäftigt, wie man eine erfüllende Arbeit erreichen kann. Diese hat er in verschiedene Schritte unterteilt, die dabei helfen sollen, sich selbst und die eigenen Anforderungen an eine erfüllende Arbeit besser kennenzulernen.

  • Klarheit: Was wollen Sie? Was wollen Sie nicht? Wo soll die Reise hingehen?
  • Werte: Machen Sie sich klar, welche Werte Ihnen wichtig sind und welche Werte Ihr Unternehmen haben muss, damit Sie gerne dort arbeiten.
  • Sich nicht auf ein „Wie“ fokussieren: Achten Sie lieber darauf, „Was“ Sie erreichen möchten und seien Sie für Wege dahin offen.
  • Kennen Sie Ihren Wert.
  • Haben Sie Mut zum Risiko: Wenn Sie nach ein paar Monaten schon merken, dass eine Stelle nichts für Sie ist, dann gehen Sie wieder weg und harren nicht ein paar Jahre dort aus. Job-Hopping ist nicht immer ein Warnsignal.

Sie wollen mehr Tipps zum Thema Job & Karriere?

Dann folgen Sie unseren Newsseiten auf den Karriereportalen Xing und LinkedIn.

Erfüllende Arbeit: Selbstvertrauen gehört dazu

Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben individuelle Vorstellungen von einer erfüllenden Arbeit, eines haben sie jedoch gemein: es gehört Selbstvertrauen dazu. Wer einen erfüllenden Beruf ausüben möchte, der muss den Mut haben, für dieses Ziel einzustehen. Angst und Zweifel solle man laut dem Portal TheSchoolOfLife.de beiseiteschieben, weil man wisse, dass so viel mehr möglich sei. Zwischen Erfolg und Misserfolg stehe demnach nur der Mut, etwas zu wagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Krankmeldung elektronisch per E-Mail: Fünf Punkte, die Sie nicht vergessen sollten
Krankmeldung elektronisch per E-Mail: Fünf Punkte, die Sie nicht vergessen sollten
Krankmeldung elektronisch per E-Mail: Fünf Punkte, die Sie nicht vergessen sollten
Krankmeldung richtig machen: Sie müssen dem Arbeitgeber mitteilen, wie lange Sie voraussichtlich ausfallen
Krankmeldung richtig machen: Sie müssen dem Arbeitgeber mitteilen, wie lange Sie voraussichtlich ausfallen
Krankmeldung richtig machen: Sie müssen dem Arbeitgeber mitteilen, wie lange Sie voraussichtlich ausfallen

Kommentare