Würde neue Regel ausgenutzt werden

Selbst krankschreiben: Vorschlag sorgt für Kritik

+
Mediziner der Universität Magdeburg plädieren dafür, die Regeln für die Krankschreibung von Beschäftigten zu lockern, um die Hausärzte zu entlasten.

Berlin - Eine von Wissenschaftlern ins Gespräch gebrachte Lockerung der Regeln für Krankschreibungen ist bei führenden Politikern der Regierungskoalition auf Widerstand gestoßen.

"Es muss für Unternehmer die Möglichkeit geben, Krankschreibungen zu überprüfen", sagte Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) der "Bild"-Zeitung vom Montag. Sonst sei ein Missbrauch nicht ausgeschlossen. SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach verwies auf die Gefahr, dass Erkrankungen nicht frühzeitig behandelt würden. Gerade in einem frühen Stadium einer Erkrankung sei ein Arztbesuch sinnvoll.

Mediziner der Universität Magdeburg hatten dafür plädiert, die Regeln für die Krankschreibung von Beschäftigten zu lockern. Sie schlugen vor, dass Arbeitnehmer sich für bis zu einer Woche selbst krank melden können. Nach einer Studie der Forscher sind Krankschreibungen besonders häufig der Grund für kurzfristige Besuche beim Hausarzt. Eine Lockerung der Regeln würde die Hausärzte entlasten.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Experte warnt vor sechs Speisen, die viele schon gegessen haben
Experte warnt vor sechs Speisen, die viele schon gegessen haben
Frau hat Sex mit zwei Männern - Überraschung bei Geburt
Frau hat Sex mit zwei Männern - Überraschung bei Geburt
Deutschland schläft schlecht  
Deutschland schläft schlecht  
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Cornflakes essen
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Cornflakes essen
Verlängern Kinder die Lebenszeit von Eltern?
Verlängern Kinder die Lebenszeit von Eltern?