länger ansteckend

Grippe-Epidemie: Deshalb sind Patienten mit extremem Übergewicht ansteckender

+
Übergewicht begünstigt Diabetes und Arteriosklerose. Zu viel Gewicht hat auch Einfluss auf den Verlauf von Grippe.

Grippe ist hoch ansteckend - Neue Studien weisen jetzt darauf hin, dass das Gewicht eines Menschen wohl eine maßgebliche Rolle spielt, wie lange man ansteckend ist.  

Husten, Schnupfen, Halsweh: Eine Erkältung nervt, ist aber für die meisten nicht gefährlich. Anders eine echte Grippe. Sie kann tödlich enden - im Winter 2017/2018 starben mehr als 1.500 Menschen an einer Grippe. Amerikanische Forscher untersuchten jetzt, welche Rolle das Körpergewicht bei Grippe spielt. Mit erstaunlichem Ergebnis!

Erreger in den Atemwegen von Dicken länger nachweisbar

So konnten die Mediziner bei stark übergewichtigen Grippe-Patienten länger Influenza-Erreger in Nase und Rachen nachweisen als bei Normalgewichtigen. Die wahrscheinliche Folge: Fettleibige Menschen setzen auch über einen längeren Zeitraum Viren frei und sind somit länger ansteckend für andere

Aubree Gordon von der University of Michigan (USA) und ihr Team schlussfolgern in ihrer Studie, die im "Journal of Infectious Diseases" veröffentlicht wurde, dass fettleibige Menschen so mehr als andere zur Ausbreitung einer Grippe-Epidemie beitragen könnten.

Dicke Grippe-Patienten sind länger krank

Den Grund für das längere Ansteckungs-Risiko, das von Übergewichtigen ausgeht, sehen sie in den chronischen Entzündungen im Körper, die mit Fettleibigkeit einhergehen. Diese würden das Immunsystem schwächen und dadurch die Dauer von Infektionen verlängern.

In ihrer Studie hatten die Wissenschaftler knapp 1.800 Personen aus Managua, der Hauptstadt Nicaraguas, eingebunden. Diejenigen, die zwischen 2015 und 2017 an einer Grippe erkrankten, waren interessant für die Forscher. Sie entnahmen Sekret aus deren Nasen und Rachen und beobachteten, wie lange die Erreger in den Proben nachweisbar waren.

Jetzt wichtig: Ab wann ist die Grippeschutzimpfung 2018 sinnvoll?

Grippe-Impfungen speziell für Fettleibige?

Diejenigen fettleibigen Erwachsenen, die sich sehr krank fühlten, setzten Influenza-Viren vom Typ A um 42 Prozent länger frei als ihre normalgewichtigen Studienteilnehmer. Bei eher leichten Grippe-Verläufen waren die Erreger im Vergleich mit Normalgewichtigen sogar noch länger nachweisbar.

Mediziner diskutieren jetzt, ob ein spezieller Grippe-Impfstoff für extrem übergewichtige Menschen sinnvoll wäre. Der Haken aktuell: Viele Impfungen haben bei Fettleibigen nur eine vergleichsweise schwache Schutzwirkung.

Wiesngrippe erwischt? Weshalb Sie jetzt Meerrettich kaufen sollten!

jg

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

HIV-Virus: Das Virus löst die Immunschwäche Aids aus. Rund 20 Jahre nach seiner Entdeckung ist Aids die verheerendste Infektionskrankheit, die die Menschheit seit der Pest im 14. Jahrhundert herausgefordert hat.  
HIV-Virus: Das Virus löst die Immunschwäche Aids aus. Rund 20 Jahre nach seiner Entdeckung ist Aids die verheerendste Infektionskrankheit, die die Menschheit seit der Pest im 14. Jahrhundert herausgefordert hat.   © dpa/dpaweb-mm
Pest Erreger Yersinia pestis: Die Infektionserkrankung wird erstmals im 6. Jahrhundert im Mittelmeerraum nachgewiesen. 1894 wird das Bakterium entdeckt. Heutzutage sind bei früher Diagnose die Heilungschancen durch Antibiotika hoch.
Pest Erreger Yersinia pestis: Die Infektionserkrankung wird erstmals im 6. Jahrhundert im Mittelmeerraum nachgewiesen. 1894 wird das Bakterium entdeckt. Heutzutage sind bei früher Diagnose die Heilungschancen durch Antibiotika hoch. © dpa
Ebola Virus: Das Virus verursacht mit inneren Blutungen einhergehendes Fieber. In bis zu 90 Prozent der Fälle verläuft die Krankheit tödlich. Wissenschaftler arbeiten mit Hochdruck an einem Impfstoff.
Ebola Virus: Das Virus verursacht mit inneren Blutungen einhergehendes Fieber. In bis zu 90 Prozent der Fälle verläuft die Krankheit tödlich. Wissenschaftler arbeiten mit Hochdruck an einem Impfstoff. © dpa
Grippe Virus: Antigene (gelbe und blaue Antennen) sitzen auf einer doppelten Fettschicht, die sich um die Erbsubstanz im Inneren schließt. Mit der Vermischung verschiedener Virentypen entstehen neue Erbsubstanzen und damit auch Antigene.
Grippe Virus: Antigene (gelbe und blaue Antennen) sitzen auf einer doppelten Fettschicht, die sich um die Erbsubstanz im Inneren schließt. Mit der Vermischung verschiedener Virentypen entstehen neue Erbsubstanzen und damit auch Antigene. © dpa/dpaweb
Herpes Virus: Herpes simplex-Viren sind weltweit verbreitet. Nach einer Erstinfektion verbleibt das Virus in einem Ruhezustand lebenslang im Organismus. 
Herpes Virus: Herpes simplex-Viren sind weltweit verbreitet. Nach einer Erstinfektion verbleibt das Virus in einem Ruhezustand lebenslang im Organismus.  © dpa
Rhinovirus Human rhinovirus 16 (HRV16): Schnupfen verbreitet sich weltweit durch Rhinoviren. 
Rhinovirus Human rhinovirus 16 (HRV16): Schnupfen verbreitet sich weltweit durch Rhinoviren.  © picture alliance / Science Photo
Schweinegrippe Virus 1976: Die klassische Schweinegrippe ist ein Influenza-A-Virus vom Subtyp H1N1, der 1930 erstmals isoliert wurde. Daneben sind auch die drei Subtypen H1N2, H3N2 und H3N1 von Bedeutung.
Schweinegrippe Virus 1976: Die klassische Schweinegrippe ist ein Influenza-A-Virus vom Subtyp H1N1, der 1930 erstmals isoliert wurde. Daneben sind auch die drei Subtypen H1N2, H3N2 und H3N1 von Bedeutung. © dpa
Schweinegrippe Virus unter einem Transmissionselektronenmikroskop: 2009 brach die Schweinegrippe in Mexiko aus. Dabei handelt es sich um ein mutiertes Schweinegrippevirus vom Subtyp H1N1, das anders als gewöhnlich auch von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.
Schweinegrippe Virus unter einem Transmissionselektronenmikroskop: 2009 brach die Schweinegrippe in Mexiko aus. Dabei handelt es sich um ein mutiertes Schweinegrippevirus vom Subtyp H1N1, das anders als gewöhnlich auch von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. © dpa
Spanische Grippe Virus: Die Spanische Grippe (1918) gilt als die schlimmste Grippe-Pandemie aller Zeiten. Bei der Spanischen Grippe handelt es sich um den Virenstrang H1N1, der besonders junge Menschen dahin raffte. Experten schätzen die Zahl der Opfer auf 40 bis 50 Millionen.
Spanische Grippe Virus: Die Spanische Grippe (1918) gilt als die schlimmste Grippe-Pandemie aller Zeiten. Bei der Spanischen Grippe handelt es sich um den Virenstrang H1N1, der besonders junge Menschen dahin raffte. Experten schätzen die Zahl der Opfer auf 40 bis 50 Millionen. © dpa
Tuberkulosebakterium Mycobacterium tuberculosis: Die auch als Schwindsucht bekannte Krankheit ist, obwohl sie heutzutage als heilbar gilt, eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt.
Tuberkulosebakterium Mycobacterium tuberculosis: Die auch als Schwindsucht bekannte Krankheit ist, obwohl sie heutzutage als heilbar gilt, eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt. © dpa
Vogelgrippe Influenza-A: Schema des Influenza-A-Virus (Computer-Darstellung von Januar 2006). Der aggressive Vogelgrippe-Virus des Subtyps H5N1 gehört zur Gruppe der Influenza-A-Viren, ebenso wie die zahlreichen menschlichen Grippeviren. Das Virus ist kugelrund, sein Durchmesser beträgt nur 0,1 tausendstel Millimeter. In seinem Inneren ist lediglich Platz für ein paar Proteine und die Erbsubstanz.
Vogelgrippe Influenza-A: Schema des Influenza-A-Virus (Computer-Darstellung von Januar 2006). Der aggressive Vogelgrippe-Virus des Subtyps H5N1 gehört zur Gruppe der Influenza-A-Viren, ebenso wie die zahlreichen menschlichen Grippeviren. Das Virus ist kugelrund, sein Durchmesser beträgt nur 0,1 tausendstel Millimeter. In seinem Inneren ist lediglich Platz für ein paar Proteine und die Erbsubstanz. © dpa
Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Mutiges Experiment: Das passiert, wenn Sie ein Jahr lang nicht mehr duschen

Mutiges Experiment: Das passiert, wenn Sie ein Jahr lang nicht mehr duschen

Darum sollten Sie Wasser, das über Nacht stand, besser nicht mehr trinken

Darum sollten Sie Wasser, das über Nacht stand, besser nicht mehr trinken

Stefanie Tücking starb an einer Lungenembolie - so erkennen Sie die Krankheit rechtzeitig

Stefanie Tücking starb an einer Lungenembolie - so erkennen Sie die Krankheit rechtzeitig

Frau fleht Jens Spahn an: Für Menschen mit Depressionen "wäre dieses Gesetz eine Katastrophe"

Frau fleht Jens Spahn an: Für Menschen mit Depressionen "wäre dieses Gesetz eine Katastrophe"

Affen überleben mit Schweineherz: Bahnbrechender Erfolg - oder völlig verwerflich?

Affen überleben mit Schweineherz: Bahnbrechender Erfolg - oder völlig verwerflich?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren