Diese Allergene müssen gekennzeichnet werden

Allergene Kennzeichnungspflicht
1 von 14
Lupinen wie Wolfs- und Feigbohne, die wie die Bohne zur Familie der Hülsenfrüchte gehören.
Allergene Kennzeichnungspflicht 
2 von 14
Eier.
Allergene Kennzeichnungspflicht  
3 von 14
Erdnüsse.
Allergene Kennzeichnungspflicht  
4 von 14
Fische.
Allergene Kennzeichnungspflicht
5 von 14
Schalenfrüchte wie Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Kacschunüsse, Pecannüsse, Paranüsse, Pistazien, Macadamia- oder Queenslandnüsse.
Allergene Kennzeichnungspflicht
6 von 14
Krebstiere.
Allergene Kennzeichnungspflicht  
7 von 14
Milch (einschließlich Laktose).
Allergene Kennzeichnungspflicht  
8 von 14
Weichtiere.
Allergene Kennzeichnungspflicht
9 von 14
Auch Sellerie muss ausgewiesen werden.

Die 14 wichtigsten Stoffe oder Erzeugnisse, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, müssen im Zutatenverzeichnis aufgeführt werden.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Arzt sieht Frau in TV-Show - und entdeckt Seltsames an ihrem Hals
Arzt sieht Frau in TV-Show - und entdeckt Seltsames an ihrem Hals
Zecken entfernen: So töten Sie den Blutsauger richtig
Zecken entfernen: So töten Sie den Blutsauger richtig
Zecken übertragen FSME und Lyme-Borreliose: So schützen Sie sich dagegen
Zecken übertragen FSME und Lyme-Borreliose: So schützen Sie sich dagegen
Vorsicht beim WM-Grillen: Campylobacter gefährdet Kinder und Erwachsene
Vorsicht beim WM-Grillen: Campylobacter gefährdet Kinder und Erwachsene
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern

Das könnte Sie auch interessieren