Nähe-Distanz-Problem

Bindungsangst: So sollten Sie niemals reagieren, wenn Sie mit einem Beziehungsphobiker zusammen sind

+
Zusammen feiern: Was für die meisten Paare das Normalste der Welt ist, kann für Bindungsphobiker ein großes Problem darstellen.

Sie machen Schluss, wenn es ernst wird oder lassen sich erst gar nicht auf Partnerschaften ein: Beziehungsphobiker. Die richtige Strategie hilft dabei, Betroffene richtig einzuschätzen.

Es gibt die verschiedensten Ängste: Arachnophobie steht für die Angst vor Spinnen, Agoraphobie für Platzangst oder Necrophobie - die Angst vor dem Tod oder vor toten Dingen. Und auch in Hinblick auf Beziehungen fürchten sich manche Menschen. Beziehungsphobiker können sich nicht auf eine Partnerschaft einlassen - und stehen damit oft nicht nur sich selbst im Weg. Auch diejenigen, die sich in einen Menschen mit Bindungsangst verlieben, stehen vor einer großen Herausforderung. Doch es gibt Wege, wie es trotzdem klappen kann.

Typisch für Bindungsangst: Flucht in Arbeit, Krankheit oder Untreue

Bindungsangst trifft Menschen nicht von heute auf morgen: "Die Störung kann entstehen, wenn man in einer früheren Beziehung sehr verletzt wurde", zitiert der Spiegel Psychotherapeutin Stefanie Stahl. Meist werde sie aber in den ersten beiden Lebensjahren gebildet. "Sie sitzt also sehr tief", so die Expertin.

Typisch für Menschen mit Bindungsangst:

  • kühles und abweisendes Verhalten dem Partner gegenüber
  • Verantwortung und Verpflichtungen in einer Beziehung werden abgelehnt
  • On-Off-Beziehungen
  • Erwartungen des Partners werden als sehr einengend empfunden und lösen Fluchtreflexe aus
  • Betroffene flüchten sich in die Arbeit, Hobby, Krankheit oder in Untreue, um sich vom Partner zu distanzieren

Lesen Sie auch: Diese Eigenschaft macht Beziehungen kaputt - Haben Sie sie auch?

"Eine Beziehung mit einem Bindungsphobiker hat nur eine Chance, wenn man aufhört, an ihr festzuhalten"

Menschen mit Bindungsphobie haben in der Regel große Angst davor, verlassen oder enttäuscht zu werden. Entsprechend gehen sie erst gar keine Beziehung ein und halten Menschen auf Abstand, damit diese Gefahr gebannt wird. Denn wer keine Beziehung führt, kann auch nicht vom Partner verlassen oder verletzt werden. Die meisten Betroffenen würden Psychotherapeutin Doris Wolf zufolge keine Hilfe suchen: "Menschen, die Bindungsangst haben, kommen nur selten in Therapie. Sie sehen sich selbst nicht als gestört".

Im Video: Das könnte der Grund dafür sein, warum Sie Dauersingle sind

Auch wenn es der Begriff nicht vermuten lässt: Viele Beziehungsphobiker führen Beziehungen - häufig in Form von Fernbeziehungen oder Affären. Doch auch Ehen sind möglich. Für die Partner bedeutet das nicht selten, dass sie mit den Nähe-Distanz-Problemen des Partners kämpfen müssen: Der Beziehungsphobiker macht zu, der Partner klammert umso mehr. "Eine Beziehung mit einem Bindungsphobiker hat nur eine Chance, wenn man aufhört, an ihr festzuhalten", so Psychotherapeutin Stahl dem Spiegel zufolge. Erst wenn man den Phobiker gehen lassen kann, habe der keine Angst mehr vor Einengung. Ein nicht einsichtiger Partner werde nie richtig lieben können, dessen sollten sich betroffene Partner bewusst sein. "Wenn er aber gewillt ist, an sich zu arbeiten, gibt es eine Chance auf Heilung", so Stahl.

Weiterlesen: Besonders schlimm für Männer: Wenn Frauen das tun, steigt der Stresspegel enorm.

jg

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere interessante Gesundheitsthemen finden Sie auf:

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Überraschend: Was unser Körpergewicht wirklich bestimmt - es ist nicht Sport und Ernährung
Überraschend: Was unser Körpergewicht wirklich bestimmt - es ist nicht Sport und Ernährung
Erkältung: Arzneien im Test - nur ein Medikament hilft wirklich
Erkältung: Arzneien im Test - nur ein Medikament hilft wirklich
Ausgeschlafen und trotzdem müde? So deuten Sie dieses Alarmsignal richtig
Ausgeschlafen und trotzdem müde? So deuten Sie dieses Alarmsignal richtig
Ihre Hände kribbeln und schlafen ständig ein? Dann schnell ab zum Arzt
Ihre Hände kribbeln und schlafen ständig ein? Dann schnell ab zum Arzt

Kommentare