Rezept

So machen Sie den perfekten 5-Zutaten-Nudelsalat

Nudelsalat
+
Für den perfekten Nudelsalat passend zum Grillen benötigen Sie lediglich fünf Zutaten (Symbolbild).

Die nächste Grillparty steht an und Sie wissen noch nicht, was Sie mitbringen sollen? Wie wäre es mit dem perfekten 5-Zutaten-Nudelsalat.

Hinweis an unsere Leserinnen und Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Sie brauchen noch Inspiration für die nächste Grillparty, das bevorstehende Teamevent auf der Arbeit oder auch einfach für eine Beilage zum Familienessen? Dann probieren Sie doch das 5-Zutaten-Nudelsalat-Rezept aus. Es ist leicht nachzumachen, dauert nicht lange und Sie brauchen dafür wie der Name schon sagt nur fünf Zutaten.

Diese fünf Zutaten benötigen Sie für den perfekten Nudelsalat als Beilage zum Grillen

  • 500 g Nudeln
  • 500 g Fleischwurst
  • 350 g Essiggurken
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Mayonnaise

Für das perfekte Geschmackserlebnis beim Nudelsalat dürfen außerdem etwas Salz, Pfeffer und Petersilie nicht fehlen.

Top 10: Die Lieblingsgerichte der Deutschen

Italienische Pizza mit Schinken, Mozzarella und Tomaten.
Auf den ersten drei Plätzen der Top 10 landen nicht etwa Klassiker der gutbürgerlichen, traditionellen deutschen Küche, sondern italienische Gerichte: Pizza gehört in Deutschland ganz klar auf Platz 1 der Lieblingsgerichte. © Sebasnoo/Imago
Auf Platz 2 landet ebenfalls ein italienischer Klassiker: die Lasagne.
Auf Platz 2 landet ebenfalls ein italienischer Klassiker: die Lasagne. Alle Pasta-Fans lecken sich die Finger danach, weshalb sie vermutlich so oft auf den Tisch kommt. © Imago
Spaghetti Bolognese serviert auf einem Teller.
Spaghetti Bolognese landen auf Platz 3 der Lieblingsessen in Deutschland. Zugegeben, Italiener kennen diese Kombi gar nicht, denn „Sauce Bolognese“ heißt in Italien einfach nur „Ragù“. © Alex9500/Imago
Crepes with cream cheese and fresh strawberries PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xAlex950
Platz 4 der Top 10 Lieblingsessen belegen süße Pfannkuchen oder (je nach Region) auch Eierkuchen genannt. © Alex9500/Imago
Rinderroulade mit Kartoffeln und Rotkohl auf einem Teller.
Platz 5 belegen die klassischen Rouladen, wie zum Beispiel die Rinderroulade. Dazu schmecken Rotkohl und Kartoffeln. © wsf-sh via www.imago-images.de
Hausgemachte Semmelknödel *** Homemade bread dumplings
Platz 6 der Lieblingsessen ist typisch deutsch: Semmelknödel. Sie passen zu Fleischklassikern wie Schweinsbraten oder zu Pilzen. © Imago
Rumpsteak vom Grill Copyright xMEVx ALLMVET1945
Platz 7 ist etwas für Grillfreunde: das Rumpsteak darf bei einem Barbecue und auf der Liste der Lieblingsgerichte nicht fehlen. © Imago
Pommes auf einem Teller
Zum Burger oder zur Currywurst: Pommes dürfen nicht fehlen. Sie landen auf Platz 8 der Lieblingsessen der Deutschen. © myViewPoint/Imago
Zutaten für selbstgemachtes Pesto
Platz 9 wird Sie vielleicht überraschen: Hier landet Pesto. Das gibt es zum Beispiel als rotes oder Basilikumpesto und pimpt Nudeln oder Gnocchi auf. © IMAGO / agefotostock
Rheinischer Sauerbraten mit Knoedeln Copyright xMEVx ALLMVMEV56045
Platz 10 belegt der Rheinische Sauerbraten, ein absoluter Klassiker und auch in anderen Teilen Deutschlands beliebt. © Imago

Rezept: So machen Sie den perfekten Nudelsalat fürs Grillen

  1. Kochen Sie die Nudeln. Je nachdem, für welche Nudelsorte Sie sich entschieden haben, variiert die Zubereitungszeit. Informationen darüber, wie lange Ihre Nudeln für den perfekten Nudelsalat gekocht werden müssen, entnehmen Sie den Angaben des Herstellers.
  2. Während die Nudeln für den Nudelsalat im Topf auf dem Herd vor sich hinkochen, können Sie mit dem Schneiden der Essiggurken beginnen. Schneiden Sie die Gurken dazu zunächst einmal in Längsstreifen und anschließend in kleine Würfel. Geben Sie die Gurken in eine große Salatschüssel.
  3. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie sie ebenfalls klein. Wer beim Zwiebelnschneiden die ein oder andere Träne vergießt, für den lohnt sich gegebenenfalls die Anschaffung eines Zwiebelschneiders (werblicher Link). Geben Sie die Zwiebelwürfel ebenfalls in die Salatschüssel.
  4. Schneiden Sie anschließend die Fleischwurst in kleine Würfel und fügen Sie diese in die Schüssel.
  5. Nehmen Sie die fertiggekochten Nudeln vom Herd, schöpfen Sie mithilfe eines Siebs das Wasser ab und geben Sie sie ebenfalls in die Salatschüssel. Fügen Sie die Mayonnaise hinzu und mischen Sie die fünf Zutaten gut durch. Das Nudelwasser müssen Sie allerdings nicht wegschütten, denn es eignet sich hervorragend als Reinigungsmittel.
  6. Lassen Sie anschließend den Nudelsalat eine Stunde lang ziehen und garnieren Sie ihn anschließend mit Salz, Pfeffer und Petersilie – fertig ist der perfekte Nudelsalat für die nächste Grillparty.

Im Video sehen Sie ein schnelles Rezept für einen Curry-Nudelsalat

Wenn es für einen bestimmten Anlass doch einmal ein ganz besonderer Nudelsalat sein soll, dann sollten Sie unbedingt sommerlichen Nudelsalat mit Thunfisch und leichter Joghurtsoße oder Bärlauch-Nudelsalat mit Salsiccia und Parmesan ausprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare