Einfach und schnell

Rezept für Flammkuchentassen: Ein leckerer Snack für zwischendurch

Das Abendessen soll schnell gehen und nicht zu deftig sein? Dann probieren Sie diese Flammkuchentassen aus! Alles, was Sie brauchen, ist eine Muffinform.

Insbesondere im Sommer ist uns häufig nicht nach großen und besonders warmen Mahlzeiten zumute. Wer aber genug davon hat, sich ständig nur einen kalten Salat* als Abendessen zuzubereiten, sollte folgendes Rezept ausprobieren. Es handelt sich um Flammkuchen, der in einer Muffinform gebacken wird. Zwar enthält die Speise häufig Schinken (auch in unserem Rezept* der Fall), diesen können Sie als Vegetarier aber auch durch Tofu ersetzen. Erfahren Sie, wie es geht!

Flammkuchentassen zubereiten: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen: 6 Tassen
Arbeitsutensilien: Muffinform
Arbeits- und Backzeit: circa 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • fertiger Blätterteig
  • 250 G Schmand
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • ½ TL Muskatnuss
  • Sonnenblumenöl für die Muffinform
  • 1 Pck. Schinkenwürfel (vegetarische Alternative: geräucherter Tofu)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Pck. Gratinkäse

Auch interessant: Schüttelgurken: So leicht bereiten Sie den leckeren Salat zu.

Flammkuchentassen zubereiten: So geht‘s

  1. Vorbereitung: Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Schneiden Sie die Frühlingszwiebel und gegebenenfalls den Tofu in kleine Stücke.
  2. Rollen Sie den Blätterteig aus und stechen Sie mit einer größeren Schüssel sechs Kreise aus. Bei Bedarf können Sie mit einem Messer nachhelfen, falls sich die Kreise nicht lösen lassen. Stellen Sie die ausgestochenen Stücke vorerst beiseite.
  3. Geben Sie den Schmand zusammen mit dem Salz, dem Pfeffer und der Muskatnuss in eine Schüssel und rühren Sie einmal um. Anschließend die Muffinform mit dem Sonnenblumenöl einfetten, die Blätterteig-Kreise vorsichtig hineindrücken und das Schmand-Gemisch gleichmäßig darin verteilen.
  4. Streuen Sie die Schinkenwürfel (alternativ den kleingeschnittenen Tofu), die Frühlingszwiebeln und den Gratinkäse in die einzelnen Formen und schieben Sie das Muffinblech für circa 25 Minuten in den Ofen. Anschließend den Flammkuchen warm genießen. Guten Appetit!

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie alles richtig gemacht haben? Dann hilft Ihnen das Video weiter (siehe oben). (soa) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Rezept für überbackene Schnitzel: Ein cremiges Sommeressen.

Schauen Sie schnell in Ihren Kühlschrank: Diese Lebensmittel müssen raus

Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben.
Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben. © Pixabay
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet.
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet. © Pixabay
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser.
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn stattdessen im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser. © Pixabay
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf.
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf. © Pixabay
Kaffeepulver sollten Sie in einem luftdichten Behälter außerhalb des Kühlschranks aufbewahren. Es nimmt schnell fremde Gerüche und Feuchtigkeit auf. Kaffeebohnen können Sie dagegen in kleinen Mengen einfrieren.
Kaffeepulver sollten Sie in einem luftdichten Behälter außerhalb des Kühlschranks aufbewahren. Es nimmt schnell fremde Gerüche und Feuchtigkeit auf. Kaffeebohnen können Sie dagegen in kleinen Mengen einfrieren. © Pixabay
Honig hält sich ewig ohne Kühlung. Im Kühlschrank kristallisiert er nur und lässt sich unmöglich aufs Brot schmieren.
Honig hält sich ewig ohne Kühlung. Im Kühlschrank kristallisiert er nur und lässt sich unmöglich aufs Brot schmieren. © Pixabay
Steinobst wie Pfirsiche, Pflaumen und Co. können Sie bei Zimmertemperatur aufbewahren. Besonders Kirschen leiden im Kühlschrank.
Steinobst wie Pfirsiche, Pflaumen und Co. können Sie bei Zimmertemperatur aufbewahren. Besonders Kirschen leiden im Kühlschrank. © Pixabay
Öl verfestigt sich und wird trüb im Kühlschrank. Nur Nussöle sollten kalt aufbewahrt werden.
Öl verfestigt sich und wird trüb im Kühlschrank. Nur Nussöle sollten kalt aufbewahrt werden. © Pixabay
Auch Zwiebeln verlieren im Kühlschrank einen Großteil ihres Geschmacks.
Auch Zwiebeln verlieren im Kühlschrank einen Großteil ihres Geschmacks. © Pixabay
Die Kälte im Kühlschrank verwandelt die Stärke in Zucker. Das Ergebnis: Die Kartoffeln schmecken seltsam. Dieser Zucker wird beim Braten und Frittieren dann auch noch in das krebserregende Acrylamid umgewandelt. Also ein doppeltes Nein.
Die Kälte im Kühlschrank verwandelt die Stärke in Zucker. Das Ergebnis: Die Kartoffeln schmecken seltsam. Dieser Zucker wird beim Braten und Frittieren dann auch noch in das krebserregende Acrylamid umgewandelt. Also ein doppeltes Nein. © Pixabay
Auch Gewürze verlieren im Kühlschrank ihr Aroma und damit eigentlich auch ihren ganzen Sinn.
Auch Gewürze verlieren im Kühlschrank ihr Aroma und damit eigentlich auch ihren ganzen Sinn. © Pixabay
Sojasoße ist so salzig, dass sie sich auch ohne Kühlung ewig hält. Bewahren Sie sie also einfach im Küchenschrank auf.
Sojasoße ist so salzig, dass sie sich auch ohne Kühlung ewig hält. Bewahren Sie sie also einfach im Küchenschrank auf. © Pixabay
Tomaten werden im Kühlschrank weich und büßen ihr herrliches Aroma ein.
Tomaten werden im Kühlschrank weich und büßen ihr herrliches Aroma ein. © Pixabay
Bananen und andere nachreifende Obstsorten haben im Kühlschrank nichts verloren. Die Schale verfärbt sich schneller braun und die Frucht wird ungenießbar.
Bananen und andere nachreifende Obstsorten haben im Kühlschrank nichts verloren. Die Schale verfärbt sich schneller braun und die Frucht wird ungenießbar. © Pixabay
Das mag Sie überraschen, aber Eier müssen erst etwa 18 Tage nach dem Legedatum in die Kühlung. Vorher werden sie von der Citicula geschützt. Kaufen Sie die Eier dagegen gekühlt, müssen Sie sie weiter kühlen.
Das mag Sie überraschen, aber Eier müssen erst etwa 18 Tage nach dem Legedatum in die Kühlung. Vorher werden sie von der Citicula geschützt. Kaufen Sie die Eier dagegen gekühlt, müssen Sie sie weiter kühlen. © Pixabay

Rubriklistenbild: © CHROMORANGE/Bernd Juergens/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit Cloud Bread einfach abnehmen – das Eiweißbrot ist ideal für eine Low-Carb-Ernährung
Mit Cloud Bread einfach abnehmen – das Eiweißbrot ist ideal für eine Low-Carb-Ernährung
Mit Cloud Bread einfach abnehmen – das Eiweißbrot ist ideal für eine Low-Carb-Ernährung
Sie lieben Baileys? Dann machen Sie schnell diesen Wintercocktail
Sie lieben Baileys? Dann machen Sie schnell diesen Wintercocktail
Sie lieben Baileys? Dann machen Sie schnell diesen Wintercocktail
Dieser Grießbrei hilft Ihnen beim Abnehmen
Dieser Grießbrei hilft Ihnen beim Abnehmen
Dieser Grießbrei hilft Ihnen beim Abnehmen

Kommentare