"Geht bitte schnell wieder"

Das sind die wohl schlimmsten Drinks, die Sie Ihren Gästen anbieten können

Von diesen Drinks trinken Sie garantiert nicht zu viel...
+
Von diesen Drinks trinken Sie garantiert nicht zu viel...

Gerade macht im Netz eine Wodka-Variante die Runde, die ekliger kaum sein könnte. Aber das ist noch nicht das Schlimmste, was sich Menschen ins Glas kippen.

Nimm-Zwei-Likör, Lakritz-Schnaps, Hühnerbrühe - Besonders, wenn man auf dem Land aufgewachsen ist, kann einen in Sachen selbstgepanschtes Hochprozentiges nichts so leicht schocken.

Was der Tumblr-Blog "Worst of Chefkoch" allerdings auf dem Rezeptportal Chefkoch.de gesammelt hat, sollte man seinen Gästen wirklich nur anbieten, wenn man sie ganz schnell loswerden will.

Wodka-Maggi

Im Netz für seine pure Ekelhaftigkeit gefeiert wird derzeit der Wodka-Maggi: Dazu müssen Sie einfach nur 4cl Wodka mit 10 Tropfen Maggi-Würze mischen. Wie kommt man auf so etwas? Warum kommt man auf so etwas? Und am wichtigsten: Hat das schon mal jemand probiert?

Falscher Eierlikör

Wie oft kommt man in die Situation, dass man Eierlikör anbieten möchte und keinen im Haus hat? Richtig. Nie. Aber wenn es doch einmal zu diesem unwahrscheinlichen Ereignis kommen sollte, sind Sie gewappnet. Mixen Sie einfach eine Dose Kondensmilch mit einer Flasche Korn, Rum, Cognac oder Whiskey.

Auch interessant: Party adé: Diese Getränke verderben Ihnen den Abend

Paprikabier

Es gibt Bier-Puristen, die nichts außer Hopfen, Malz und frisches Quellwasser an ihr Bier lassen. Und dann gibt es die, denen überhaupt nichts heilig ist...

Schwäbischer Tequila

Lokale Spezialitäten sind etwas Wunderbares. Aber Obstler mit Wurst und Senf zu trinken und das dann mit so etwas Feinem wie Tequila in Verbindung bringen zu wollen, ist Frevel!

Draculalikör

Sie sind kein Menschenfreund? Sie können Gesellschaft nicht ausstehen und müssen sich trotzdem immer wieder unter Leute begeben, die dann unangenehmerweise Gespräche mit Ihnen anfangen möchten? Die Rettung ist da: Legen Sie einfach 20 Knoblauchzehen in einer Flasche Doppelkorn ein und schon sind Sie alle Sorgen los.

Lesen Sie auch: Was Sie hier sehen, lässt Fleischliebhaber ausrasten.

ante

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare