Nebenkostenabrechnung

Böse Überraschung? Mit diesen Nachzahlungen müssen Sie 2023 rechnen

Stromzähler mit Euroscheinen
+
Auch beim Strom kann 2023 das böse Erwachen kommen.

Die Nebenkostenabrechnungen 2023 dürften höher ausfallen als bislang. Mit welchen Nachzahlungen Verbraucherinnen und Verbraucher rechnen müssen, erfahren Sie hier.

Aufgrund der stark gestiegenen Heizkosten – mitunter auf den Ukraine-Krieg zurückzuführen – dürften auch die Nebenkostenabrechnungen 2023 wesentlich höher ausfallen als bislang. Erfahren Sie hier, auf welche Nachzahlungen bei der Nebenkostenabrechnung Sie sich als Verbraucherin bzw. Verbraucher einstellen sollten.

Wie teuer wird die nächste Nebenkostenabrechnung?

Um mithilfe des Rechners der Stiftung Warentest auszurechnen, wie hoch die nächste Nebenkostenabrechnung voraussichtlich wird, benötigen Sie einerseits Ihre letzte Heizkostenabrechnung, andererseits den Öl- bzw. Gaspreis, den Ihr Vermieter oder Ihre Vermieterin zuletzt gezahlt hat.

Rechnen Sie Ihre voraussichtliche Nachzahlung für die Nebenkostenabrechnung mit dem Rechner der Stiftung Warentest aus

Um die Höhe Ihrer voraussichtlichen Nachzahlung in 2023 für die Nebenkosten von 2022 auszurechnen, benötigt die Stiftung Warentest zum einen Ihre alten Gesamtheizkosten und die Summe Ihrer alten Brennstoffkosten. Zum anderen müssen Sie angeben, wie viele Brennstoffrechnungen Ihre alte Nebenkostenabrechnung nennt. Außerdem müssen Sie Ihren alten Heizkostenanteil, Ihren aktuellen monatlichen Nebenkostenabschlag sowie den neuen Brennstoffpreis (Euro pro Liter oder Kilowattstunde) angeben.

Hier geht es zum Rechner der Stiftung Warentest

Lassen Sie hier die Höhe Ihrer Nachzahlung ausrechnen.

Beachten Sie allerdings, dass sich die ausgerechnete Nachzahlung verändern kann, wenn beispielsweise Ihr Verbrauch steigt oder sinkt, die Energiepreise weiter in die Höhe schießen oder die Inflation noch höher wird – oder wieder sinkt. (jn)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Grundsteuererklärung: Abgabefrist rückt immer näher – Wie die Abgabe ohne Elster funktioniert
Grundsteuererklärung: Abgabefrist rückt immer näher – Wie die Abgabe ohne Elster funktioniert
Grundsteuererklärung: Abgabefrist rückt immer näher – Wie die Abgabe ohne Elster funktioniert
Steuer-Tricks: So sparen Sie bares Geld bei der Steuererklärung
Steuer-Tricks: So sparen Sie bares Geld bei der Steuererklärung
Steuer-Tricks: So sparen Sie bares Geld bei der Steuererklärung
Tagesgeld, Aktien, Fonds – wo lohnt sich die Anlage aktuell noch?
Tagesgeld, Aktien, Fonds – wo lohnt sich die Anlage aktuell noch?
Tagesgeld, Aktien, Fonds – wo lohnt sich die Anlage aktuell noch?

Kommentare