Einmalzahlung im Juli

Hartz 4-Bonus: Wann landet das Geld auf meinem Konto?

Infolge der Corona- und Ukrainekrise steigen die Kosten im Alltag. Das belastet besonders einkommensschwache Personen. Jetzt gibt es einen Zuschuss.

Die Energie- und Lebensmittelpreise steigen aktuell rapide an. Lebensmittel, Benzin, Heiz- und Stromkosten werden immer teurer. Verbraucher bekommen die Preissteigerungen bereits im Alltag zu spüren. Für viele ist jetzt Sparen angesagt. Das gilt besonders für Geringverdiener und einkommensschwache Personen. Aus diesem Grund hat der Bund ein Entlastungspaket für 2022 beschlossen. Darunter eine Maßnahme, die Hartz-IV-Empfänger freuen dürfte.

Hartz 4 Bonus wird in Kürze ausgezahlt: Wann landet das Geld auf meinem Konto?

Demnach erhalten auch Empfänger von Sozialleistungen, also die Arbeitslosengeld II, Grundsicherung oder Sozialhilfe erhalten, einen Corona-Zuschuss. Ursprünglich war ein Bonus von etwa 100 Euro beschlossen worden, Ende März wurde er verdoppelt. Nun beläuft sich die Einmalzahlung auf 200 Euro. Das bedeutet, dass Sozialleistungsempfänger den Corona-Zuschuss zusätzlich zu ihrem Hartz-IV-Regelsatz vom Staat erhalten.

Entlastungspaket 2022: Zuschlag für Hartz IV. Im Bild: Christian Lindner (43, FDP).

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (49, SPD) begründet diese Entscheidung so: „Die Auswirkungen der Pandemie und die steigenden Lebenshaltungskosten treffen die Menschen besonders hart, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Wir erhöhen deshalb die Einmalzahlungen für alle, die Leistungen aus den sozialen Sicherungssystemen beziehen, auf 200 Euro, um die Menschen in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.“

Steuer-Tricks: So sparen Sie bares Geld bei der Steuererklärung

Jedes Jahr legen Sie mit der Steuererklärung dem Finanzamt Ihre Einnahmen und Belastungen offen. Damit Sie nicht unnötig Geld verschenken, haben wir ein paar Tipps für Sie.
Jedes Jahr legen Sie mit der Steuererklärung dem Finanzamt Ihre Einnahmen und Belastungen offen. Damit Sie nicht unnötig Geld verschenken, haben wir ein paar Tipps für Sie. © MiS/Imago
Nutzen Sie Pauschbeträge wie die Pendlerpauschale. Letztere können Sie immer angeben, egal ob Sie zu Fuß oder mit dem Auto zur Arbeit kommen. Dafür gibt‘s 35 Cent pro Kilometer (ab 2022: 38 Cent).
Nutzen Sie Pauschbeträge wie die Pendlerpauschale. Letztere können Sie immer angeben, egal ob Sie zu Fuß oder mit dem Auto zur Arbeit kommen. Dafür gibt‘s 35 Cent pro Kilometer (ab 2022: 38 Cent). © Imago/Sabine Gudath
Auch mit der Homeoffice-Pauschale von 5 Euro pro Tag (max. 600 Euro im Jahr) lassen sich Steuern sparen. Vorausgesetzt, Sie kommen über die Werbungskostenpauschale von 1.000 Euro im Jahr.
Auch mit der Homeoffice-Pauschale von 5 Euro pro Tag (max. 600 Euro im Jahr) lassen sich Steuern sparen. Vorausgesetzt, Sie kommen über die Werbungskostenpauschale von 1.000 Euro im Jahr. © Imago/Tanya Yatsenko
Auch wer berufsbedingt in eine andere Stadt zieht, kann seine Umzugskosten steuerlich geltend machen.
Auch wer berufsbedingt in eine andere Stadt zieht, kann seine Umzugskosten steuerlich geltend machen. © Vasily Pindyurin/Imago
Spenden, wie etwa bei Straßensammlungen, werden beim Finanzamt als Sonderausgaben anerkannt.
Spenden, wie etwa bei Straßensammlungen, werden beim Finanzamt als Sonderausgaben anerkannt.  © MiS/Imago
Wussten Sie schon? Zu den Sonderausgaben zählen übrigens auch bestimmte Versicherungen, wie die Haftpflicht oder Riester-Rente.
Wussten Sie schon? Zu den Sonderausgaben zählen übrigens auch bestimmte Versicherungen, wie die Haftpflicht oder Riester-Rente. © Panthermedia/Imago
Auch die Pflege von Angehörigen lässt sich steuerlich geltend machen.
Auch die Pflege von Angehörigen lässt sich steuerlich geltend machen. So steht pflegenden Arbeitnehmern für das Jahr 2021 ein Pauschbetrag von 600 bis 1.800 Euro zu (je nach Pflegegrad). © Ute Grabowsky/Imago
Feuerwehr. Mit einem Ehrenamt lassen sich Steuern sparen.
Sie üben ein Ehrenamt aus? Dann bleiben jährlich 840 Euro steuer- und sozialabgabenfrei (Stand: 2022). © Martin Wagner/Imago
Fliesenleger bei der Arbeit. Geben Sie Handwerkerkosten unbedingt in der Steuererklärung an – damit sparen Sie bares Geld.
Geben Sie Handwerkerkosten unbedingt in der Steuererklärung an – damit sparen Sie bares Geld. © IMAGO/Achim Duwentäster
Optiker mit Brille. Krankheitskosten wie Brillen, Medikamente und Behandlungskosten werden vom Finanzamt berücksichtigt, sofern sie die Zumutbarkeitsgrenze überschreiten.
Krankheitskosten wie Brillen, Medikamente und Behandlungskosten werden vom Finanzamt berücksichtigt, sofern sie die Zumutbarkeitsgrenze überschreiten. © Westend61/Imago

Hartz 4-Bonus wird in Kürze ausgezahlt: Ab Juli gibt es Geld

Empfänger von Sozialleistungen sollen Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zufolge den Hartz IV-Bonus im Juli 2022 erhalten. Der genaue Auszahlungstermin für den Hartz IV-Bonus hängt u.a. vom zuständigen Jobcenter ab und kann sich bis September verzögern. Personen, die Arbeitslosengeld I beziehen, erhalten als Teil des Entlastungspakets 2022 ebenfalls im Juli einen Sonderbonus in Höhe von 100 Euro. Grundsätzlich haben laut Gesetzentwurf all diejenigen Anspruch, „die im Monat Juli 2022 für mindestens einen Tag Anspruch auf Arbeitslosengeld haben“. Das Entlastungspaket der Bundesregierung enthält noch weitere Maßnahmen in Form von Zuschüssen und Boni für Bürger.

Seit 01. Juni gibt es das 9-Euro-Ticket für Bus und Bahn, das drei Monate gelten soll. Darüber hinaus hat die Bundesregierung einen Kinderbonus sowie einen Tankrabatt auf den Weg gebracht. Zudem soll eine Energiepauschale in Höhe von 300 Euro für alle einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen die steigenden Energiepreise in Deutschland zumindest teilweise ausgleichen. Abschließend will Bundeskanzler Olaf Scholz (64, SPD) als Inflationsausgleich eine Einmalzahlung durch Arbeitgeber an Beschäftigte weitergeben.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/Olivier Matthys/dpa/imago/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hartz-IV-Bonus nicht erhalten? Wann die 200 Euro auf dem Konto landen
Hartz-IV-Bonus nicht erhalten? Wann die 200 Euro auf dem Konto landen
Hartz-IV-Bonus nicht erhalten? Wann die 200 Euro auf dem Konto landen
Steuerabzug: Wie viel bleibt Ihnen von der Energiepauschale der Regierung?
Steuerabzug: Wie viel bleibt Ihnen von der Energiepauschale der Regierung?
Steuerabzug: Wie viel bleibt Ihnen von der Energiepauschale der Regierung?

Kommentare