Wie traurig!

Frau gewinnt fünf Millionen Pfund im Lotto - doch dann stirbt sie tragisch

+
Melissa Ede hatte den Jackpot geknackt - doch sie hatte nicht lange was von ihrem Gewinn. (Symbolbild)

Sie hatte den Jackpot geknackt - doch nur kurze Zeit später musste sie in die Notaufnahme: Melissa Ede gewann 4,6 Millionen im Lotto. Nun ist sie mit 58 Jahren verstorben.

Sie wurde gerade mal 58 Jahre alt: Vergangenes Wochenende ist Melissa Ede verstorben. Sie wurde zwar sofort in die Notaufnahme gebracht - Verdacht auf Herzinfarkt -, doch jede Hilfe kam zu spät. Nur wenige Tage später starb sie im Kreise ihrer Liebsten.

Transgender: Frau gewinnt 4,6 Millionen Euro im Lotto - und erfüllt sich Lebenstraum

Dabei hätte doch alles so schön sein können: Schließlich hatte die Engländerin, die sich zuvor als Transgender outete, im Lotto den Jackpot geknackt. Am Ende gewann sie dank eines Rubbelloses satte vier Millionen Pfund (4,6 Millionen Euro)! Ede, die früher als Taxifahrer arbeitete, konnte ihr Glück kaum fassen. Nur drei Tage vor ihrem Hauptgewinn hatte sie ihrer großen Liebe Rachel einen Antrag gemacht. Mit dem Geld konnte sie ihren Traum verwirklichen und endlich ihre Geschlechtsumwandlung vorantreiben.

Den Schritt habe sie gewagt, nachdem sich ihre Ex und Mutter ihrer fünf Kinder vor Jahren für eine Affäre von ihr getrennt hatte. Später erzählte sie dem britischen Mirror, dass sie sich wie eine "brandneue Frau" fühlte, nachdem sie fast 60.000 Euro für neue Zähne, Lippen- und Wangenfiller sowie Botox ausgegeben hatte. Eigentlich hatte sie nun vor, die "nächste Phase" ihrer Transformation anzugehen - und weitere 17.000 Euro für eine Nasen-OP und ein Facelifting auszugeben.

Auch interessant: Lotto-Glück: Mann gewinnt 165 Millionen Euro - und hat geniale Idee.

Zudem hatte die 58-Jährige sich und ihrer Verlobten ein Haus im Wert von über eine halbe Million Euro gegönnt. Allerdings soll sie eigenen Berichten zufolge den Löwenanteil ihres Gewinns investiert haben.

Lotto: Haus, OPs und schlüpfrige Videos: Am Ende stirbt Melissa Ede mit 58 Jahren 

Einem größeren Publikum wurde Ede, die im englischen Hull lebte, durch ihre schlüpfrigen Videos bekannt, in denen sie sich als "Hull's eigene Katie Price" vorstellte. Darin tanzte sie in knapper Unterwäsche in der Küche, posierte in goldenen Slips oder klebte sich Schokoladen-Eier auf die Brüste.

Erfahren Sie hier: Dieses Paar gewann einst fast vier Millionen Euro im Lotto - doch es endete bitter.

Dennoch sei sie "nicht so verrückt wie die Leute glauben", sagte sie einmal. "Innerhalb von nur drei Tagen hatte ich statt einem Pfund plötzlich vier Millionen auf dem Bankkonto", erinnert sich die Britin. "Das Leben war vorher sehr schwierig. An manchen Tagen konnte ich mir nicht einmal etwas zu essen leisten. Manchmal war es nur eine Schüssel Cornflakes, um über den Tag zu kommen."

Als sie den Jackpot geknackt hatte, "habe sie damit bewiesen, dass es jedem passieren kann. Denn, wenn ich nur zehn Minuten später gekommen wäre, hätte jemand anderes das Rubellos gekauft." Ihre Fans haben bereits zahlreiche Beileidsbekundungen auf Facebook & Co. hinterlassen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Video: Macht Geld glücklich? Das sagen die SKL-Millionäre

Lesen Sie auch: Mega-Panne: Lotterie soll knapp eine halbe Million blechen - so wollte sie Kunden abspeisen.

jp

Jeff Bezos wieder reichster Mensch 2019 - ein anderer ist großer Verlierer

Platz 10: Google-Mitbegründer Larry Page hat gut lachen - der 45-Jährige hat mit einem stolzen Vermögen von 50,8 Milliarden Dollar 2019 einen Platz im Olymp der Superreichen ergattert.
Platz 10: Google-Mitbegründer Larry Page hat gut lachen - der 45-Jährige hat mit einem stolzen Vermögen von 50,8 Milliarden Dollar 2019 einen Platz im Olymp der Superreichen ergattert. © dpa / Christoph Dernbach
Platz 9: Ex-Bürgermeister von New York und Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns - kein Wunder also, dass Michael Bloomberg sein Vermögen im vergangenen Jahr von 50 auf 55,5 Milliarden Dollar steigern konnte.
Platz 9: Ex-Bürgermeister von New York und Gründer des gleichnamigen Medienkonzerns - kein Wunder also, dass Michael Bloomberg sein Vermögen im vergangenen Jahr von 50 auf 55,5 Milliarden Dollar steigern konnte. © dpa / Henning Kaiser
Platz 8: Nicht nur in der Öffentlichkeit hat Mark Zuckerbergs Image durch die Facebook-Datenskandal Schaden genommen, auch sein Vermögen ist geschrumpft. Während es 2018 noch 70 Milliarden Dollar waren, sind es heute lediglich 62,3 Milliarden Dollar.
Platz 8: Nicht nur in der Öffentlichkeit hat Mark Zuckerbergs Image durch die Facebook-Datenskandale Schaden genommen, auch sein Vermögen ist geschrumpft. Während es 2018 noch 70 Milliarden Dollar waren, sind es heute lediglich 62,3 Milliarden Dollar. © dpa / Kay Nietfeld
Platz 7: Software-Unternehmer Larry Ellison hat turbulente Zeiten hinter sich - bereits während der 2000er-Jahre hatte er 58 Milliarden Dollar auf der Kante. Nach einer Krise verlor er mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2019 hat er es sogar auf 62,5 Milliarden Dollar steigern können.
Platz 7: Software-Unternehmer Larry Ellison hat turbulente Zeiten hinter sich - bereits während der 2000er-Jahre hatte er 58 Milliarden Dollar auf der Kante. Nach einer Krise verlor er mehr als die Hälfte seines Kapitals. 2019 hat er es sogar auf 62,5 Milliarden Dollar steigern können. © dpa / Herbert Neubauer
Platz 6: Zu Amancio Ortegas Textil-Imperium zählt auch die spanische Modekette Zara. Laut "Forbes" hat ihm dies über 62,7 Milliarden Dollar eingebracht. Das sind immerhin sieben Milliarden weniger als noch 2018.
Platz 6: Zu Amancio Ortegas Textil-Imperium zählt auch die spanische Modekette Zara. Laut "Forbes" hat ihm dies über 62,7 Milliarden Dollar eingebracht. Das sind immerhin sieben Milliarden weniger als noch 2018. © dpa / Cabalar
Platz 5: Carlos Slim Helu. Der umstrittene Unternehmer aus Mexiko hält sich seit Jahren in den Top Ten der Superreichen. Wegen angeblicher dubioser Geschäfte hatte er es in den 90er-Jahren zu Wohlstand geschafft. Heute beträgt das Vermögen des Milliardärs 64 Milliarden Dollar.
Platz 5: Carlos Slim Helu. Der umstrittene Unternehmer aus Mexiko hält sich seit Jahren in den Top Ten der Superreichen. Wegen angeblicher dubioser Geschäfte hatte er es in den 90er-Jahren zu Wohlstand geschafft. Heute beträgt das Vermögen des Milliardärs 64 Milliarden Dollar. © dpa / Georgi Licovski
Platz 4: Bernard Arnault ist als französischer Textil-Unternehmer kein Unbekannter in der Modeindustrie. Sein Imperium umfasst Marken wie Louis Vuitton oder die Kosmetik-Kette Sephora. Doch auch sein stattliches Vermögen von 76 Milliarden Dollar kann sich sehen lassen. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es noch 72 Milliarden Dollar.
Platz 4: Bernard Arnault ist als französischer Textil-Unternehmer kein Unbekannter in der Modeindustrie. Sein Imperium umfasst Marken wie Louis Vuitton oder die Kosmetik-Kette Sephora. Doch auch sein stattliches Vermögen von 76 Milliarden Dollar kann sich sehen lassen. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es noch 72 Milliarden Dollar. © dpa / Peter Foley
Platz 3: Die US-Investmentlegende Warren Buffett hat es sich 2019 wieder auf dem Siegertreppchen gemütlich gemacht. Zwar kann er 2019 "nur" noch 82,5 Milliarden Dollar (zum Vergleich: 2018 waren es noch 87 Milliarden Dollar) aufweisen, aber das reicht immer noch für die Bronzemedaille.
Platz 3: Die US-Investmentlegende Warren Buffett hat es sich 2019 wieder auf dem Siegertreppchen gemütlich gemacht. Zwar kann er 2019 "nur" noch 82,5 Milliarden Dollar (zum Vergleich: 2018 waren es noch 87 Milliarden Dollar) aufweisen, aber das reicht immer noch für die Bronzemedaille. © dpa / Larry W. Smith
Platz 2: Auch auf dem zweiten Platz hat sich wenig getan: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates verteidigt seine Silbermedaille - und konnte dabei sein Vermögen sogar weiter steigern. Satte 96,5 Milliarden Dollar soll er nun besitzen.
Platz 2: Auch auf dem zweiten Platz hat sich wenig getan: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates verteidigt seine Silbermedaille - und konnte dabei sein Vermögen sogar weiter steigern. Satte 96,5 Milliarden Dollar soll er nun besitzen. © dpa / Matthias Balk
Platz 1: Das zweite Jahr in Folge konnte Amazon-Gründer Jeff Bezos die Poleposition für sich beanspruchen. Er war der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreichte. Unglaubliche 131 Milliarden Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte.
Platz 1: Das zweite Jahr in Folge konnte Amazon-Gründer Jeff Bezos die Poleposition für sich beanspruchen. Er war der erste Mensch der Welt, dessen Vermögen einen dreistelligen Milliardenbetrag erreichte. Unglaubliche 131 Milliarden Dollar machen ihn zum reichsten Menschen der Geschichte. © picture alliance / Jörg Carstens

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

"Die Höhle der Löwen"-Juror knallhart: Bald werden uns die Chinesen diktieren, wie Deutschland aussieht"

"Die Höhle der Löwen"-Juror knallhart: Bald werden uns die Chinesen diktieren, wie Deutschland aussieht"

Produkte umsonst? Wer hier hineintappt, gerät in fiese Abofalle

Produkte umsonst? Wer hier hineintappt, gerät in fiese Abofalle

Sie lassen Ihr Handy-Ladekabel ständig in der Steckdose? Das könnte teuer zu stehen kommen

Sie lassen Ihr Handy-Ladekabel ständig in der Steckdose? Das könnte teuer zu stehen kommen

2-Euro-Münze für 80.000 Euro? Dieser "Makel" ist ein Vermögen wert

2-Euro-Münze für 80.000 Euro? Dieser "Makel" ist ein Vermögen wert

Achtung: Auf diesen Steuermythos fallen Sie sicher auch immer herein

Achtung: Auf diesen Steuermythos fallen Sie sicher auch immer herein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren