Bredenoord

Mobile Stromversorgung lässt Traum vom Eigenheim in greifbare Nähe rücken

Bredenoord bietet Energielösungen für erfolgreiches und leistungsstarkes Unternehmertum.
+
Bredenoord bietet Energielösungen für erfolgreiches und leistungsstarkes Unternehmertum.

Der Traum vom Eigenheim – für mehr als die Hälfte der Deutschen ist der Wunsch nach den eigenen vier Wänden bereits Realität. Doch ein massiver Preisanstieg in der Baubranche lässt den Rest der Deutschen weiterhin nur träumen. Nicht von der Krise betroffen ist der Preis für das Mieten von Stromerzeugern, was nicht nur Bauherren, sondern auch Bauunternehmen selbst eine Perspektive bietet. 

Zukünftige Eigenheimbesitzer und Bauunternehmen haben es nicht einfach. Steigende Preise für Grundstücke, der Niedrigzins, die allgemeine Wohnungsnot und ein massiver Kostenanstieg für Baumaterialien lassen machen Bauen zu einer Herkulesaufgabe. Die Gründe hierfür sind vielseitig, doch haben sie letztlich alle einen gemeinsamen Nenner: Geld. 

Einer der einflussreichsten Gründe für den massiven Kostenanstieg sind in den Folgen der Corona-Krise zu finden. So haben Bauunternehmen durch Hygienevorschriften und Erschwerungen beim Einsatz von Arbeitskräften aus Osteuropa mit einem Arbeitskräftemangel zu kämpfen.

-

Doch was die Situation erst wirklich kritisch macht, ist der Mangel an Rohstoffen und Baumaterialien. So entstand aus der Kombination von erhöhter Nachfrage und Lieferengpässen der stärkste Preisanstieg seit 1970. Dabei sind beispielsweise die Kosten für Bauholz um beinahe 40% und die für Betonstahl um rund 45% gestiegen. Dieser massive Preisanstieg sorgt dafür, dass man mittlerweile bei Bauprojekten nicht mehr von einem Finanzierungszeitraum von 35 Jahren, sondern vielmehr von 45 Jahren spricht.

Selbst bei der Energieversorgung von Bauprojekten führen Rohstoff- und Lieferengpässe zu massiven Kostenanstiegen. So muss beim Kauf von den zum Bauen unentbehrlichen Stromaggregaten mit Produktionsengpässen und höheren Investitionen für geeignete Maschinen gerechnet werden. Einen Lichtblick für Bauherren und Unternehmen gibt es jedoch noch: Stromerzeuger mieten.

Preissteigerungen von Baumaterialien

Denn dort, wo praktisch alle Materialkosten gestiegen sind, ist der Preis für das Mieten von zum Bauen nötiger Stromversorgungen vollkommen stabil geblieben. 

Dabei bietet Stromerzeuger mieten auch den Vorteil, dass nicht das Risiko einer weiteren Investition getragen werden muss. Das bedeutet letztlich die maximale Kostenkontrolle für den Bauherrn, der den Strom auch wirklich nur für den tatsächlichen Nutzungszeitraum bezahlen muss. Darüber hinaus haben Geräte von Anbietern wie Bredenoord auch den Vorteil, dass sie perfekt gewartet geliefert werden, was weitere Kosten für Reparatur und Wartung einspart.

-

Sicher ist einen Stromerzeuger zu mieten nicht die Patentlösung für ein bezahlbares Eigenheim und das einzige Erfolgsrezept für Bauunternehmen – doch sind es gerade diese Kosteneinsparungen, die den Traum vom Eigenheim wieder für mehr Menschen in greifbare Nähe rücken lassen können.

Gründe, Baustrom zu mieten

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wie setzt man eine Frist?
Wie setzt man eine Frist?
Wie setzt man eine Frist?

Kommentare