Azubi-Bauprojekt 2019:

Superhelden in und für Wald

Spatenstich: Auch dieses Jahr heißt es für die Sparkassen-Azubis wieder graben, hämmern, sägen, bohren und schrauben.

Den Zuschlag für das 13. Azubi-Bauprojekt erhielt in diesem Jahr die Albert-Schweitzer-Realschule am Weyer.

Richtig anpacken und etwas Gutes tun! In der Woche vom 25. bis zum 29. März tauschen wieder 16 Auszubildende der Stadt-Sparkasse Solingen den Anzug gegen einen roten „Blaumann“ und verschönern in etwa 800 Stunden den Schulhof der Walder Realschule. Unter dem Motto „Superhelden“ wird auf dem Schulhof ein Kletter- und Balancier-Parcours entstehen. Die insgesamt 640 Schülerinnen und Schüler freuen sich schon jetzt auf ein neu gestaltetes Außengelände, das aktuell eher trist ist. 

Junge Superhelden packen mit an 

In diesem Jahr unterstützen erstmalig zehn Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 das Projekt und gehen den Azubis zur Hand. „Auf unsere Auszubildenden wartet diesmal noch eine zusätzliche Herausforderung: die Zusammenarbeit und erfolgreiche Umsetzung gemeinsam mit den Schülern“, erklärt Carolin Vesper von der Unternehmenskommunikation der Stadt-Sparkasse Solingen. Das Projekt wird wie gewohnt von der Firma ALEA (Anders Lernen durch Erfahrung und Abenteuer) begleitet, das Material im Wert von rund 20.000 Euro spendet die Stadt-Sparkasse Solingen. „Für uns ist das jedes Jahr ein echtes Herzensprojekt. Die Auszubildenden leisten hier nicht nur einen tollen Beitrag für die Kinder vor Ort, sondern sammeln auch für sich selbst und als Team ganz besondere Erfahrungen“, so Carolin Vesper.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tag des Messers

Tag des Messers

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren