Taschenkontrolle in Supermärkten

Taschenkontrolle in Supermärkten

Immer wieder finden sich beim Betreten von Supermärkten Hinweisschilder dahingehend, dass die Taschen vor Betreten des Marktes an der Information abzugeben sind (zulässig) oder aber im weiteren Verlauf Taschenkontrollen durchgeführt werden können/müssen . . .
Taschenkontrolle in Supermärkten

Jugendstrafrecht /Abgrenzung zum Erwachsenenstrafrecht II

Beschuldigte zwischen dem 14. und dem Erreichen des 21. Lebensjahres werden grundsätzlich vor den Jugendgerichten beim Amts- oder Landgericht angeklagt. Grundsätzlich gelten dort zunächst einmal die allgemeinen Gesetze, sei es das Strafgesetzbuch, sei es die Strafprozessordnung . . .
Jugendstrafrecht /Abgrenzung zum Erwachsenenstrafrecht II

Jugendstrafrecht /Abgrenzung zum Erwachsenenstrafrecht

Für die Frage, ob Jugendstrafrecht anwendbar ist kommt es darauf an, wie alt der potentiell Beschuldigte zur Zeit der ihm vorgeworfenen Tat gewesen ist. Hier unterscheidet das Gesetz grundsätzlich vier Altersstufen . . .
Jugendstrafrecht /Abgrenzung zum Erwachsenenstrafrecht

Polizeiliche Beschuldigtenvernehmung

Ausgangssituation: Im Briefkasten liegt eine Ladung zur Polizei, die Sie in einer Ermittlungssache als Beschuldigter vernehmen will.Dies führt sofort zu vielen Fragen: Muss ich erscheinen, wenn ja, was passiert, wenn ich es nicht tue?! . . .
Polizeiliche Beschuldigtenvernehmung

„Abziehen“ – ein Kavaliersdelikt?

Die Presseberichterstattung in den letzten Wochen gibt Veranlassung dazu, sich mit einem Phänomen zu beschäftigen, dass in Jugendkreisen mit „Abziehen“ bezeichnet und bedauerlicherweise vielfach auch akzeptiert wird . . .
„Abziehen“ – ein Kavaliersdelikt?

Untersuchungshaft

Der gravierendste staatliche Eingriff in die Persönlichkeitsrechte eines Beschuldigten ist sicherlich der Vollzug eines Untersuchungshaftbefehls. Dies in der Regel zu Beginn eines Ermittlungsverfahrens. Ein Beschuldigter wird, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, dem Haftrichter vorgeführt und alsdann ggf. inhaftiert . . .
Untersuchungshaft

Untersuchungshaft II

Am vergangenen Freitag durfte ich Ihnen Grundsätzliches zur Frage erläutern, wann jemand ohne Urteil inhaftiert, also in Untersuchungshaft genommen werden kann. Weiter habe ich Ihnen bereits den Haftgrund der Flucht erläutert. Heute gestatte ich mir, Sie mit zwei weiteren Haftgründen bekannt zu machen, also den Voraussetzungen, unter denen jemand in Untersuchungshaft genommen werden kann . . .
Untersuchungshaft II

Untersuchungshaft III

In den beiden letzten Wochen hatte ich Ihnen Grundsätzliches zur Untersuchungshaft und zu einzelnen Haftgründen mitgeteilt, also dazu, wann und warum jemand vor einer Verurteilung inhaftiert, also in Untersuchungshaft genommen werden kann . . .
Untersuchungshaft III