Abnehmen mit easylife

Die 10 größten Ernährungsirrtümer

Vielleicht haben Sie die folgenden Dinge über Ernährung auch schon gehört? Und vielleicht auch ausprobiert? Wir sagen Ihnen, ob Sie auf der richtigen Spur waren.

1. Wer frühstückt kann nicht abnehmen 

Das ist nicht richtig. Menschen, die regelmäßig frühstücken sind schlanker, als Menschen, die auf ihr Frühstück verzichten. Stehen Sie also am besten ein kleines bisschen früher auf und genießen Ihr leckeres Frühstück.

2. Die Gene sind schuld, dass ich so dick bin 

Wer hat das nicht schon gehört: “die Oma war auch immer kräftig, also kannst Du gar nicht abnehmen“ „das sind in unserer Familie die schweren Knochen“. Die Wahrheit ist: Ja, die Gene spielen eine Rolle bei der Verwertung unserer Nahrung. Aber Übergewicht ist kein Schicksal. Sie können es beeinflussen.

3. Nach 18 Uhr darf ich nichts mehr essen, sonst werde ich dick 

Stimmt so nicht. Eigentlich ist es ganz einfach: Sie nehmen ab, wenn Sie mehr verbrauchen, als Sie gegessen haben, oder wenn Sie weniger essen, als Sie verbrauchen. Man nennt das Energiebilanz. Viele Menschen verbrauchen aber viel weniger, als sie könnten, denn ihr Stoffwechsel arbeitet nicht sehr gut. Aber wie bringt man seinen Stoffwechsel auf Vordermann?

4. Light Produkte helfen beim Abnehmen 

Im Gegenteil. Viele Menschen essen gerade von einem sogenannten Light Produkt viel mehr, als sie sollten und nehmen somit mehr Energie auf, als mit einem herkömmlichen Produkt. Viele Light Produkte enthalten zwar weniger Fett, dafür aber viel mehr Zucker als normale Produkte. Blöderweise macht unser Körper aus diesem zuviel an Zucker Fett und das finden Sie dann an Ihrem Körper an Bauch, Hüfte und Po wieder.

5. Wer abnimmt, darf sein Essen nicht genießen 

Nein. Sie können nur Erfolg bei Ihrer Abnahme haben, wenn Ihnen das Essen auch schmeckt.

6. Kalorien sind alle gleich 

Das sind sie nicht. Manche Nahrungsmittel sättigen mehr als andere, bei gleicher Kalorienmenge. Sie sollten wertvolle Kalorien zu sich nehmen.

7. Fruktose statt Glukose, also Obst statt Zucker 

Stimmt nicht. Es stecken viele Vitamine, Mineralstoffe und Mikronährstoffe im Obst, aber eben auch jede Menge Fruchtzucker. Forscher vom deutschen Institut für Ernährung wiesen nach, dass Labormäuse von Fruchtzucker am schnellsten dick wurden. Zu viel Fruchtzucker belastet Leber und Blut.

8. Viele Kohlenhydrate, wenig Fleisch 

Die Ergebnisse der Diogenesstudie der Universität Kopenhagen lassen gegensätzliche Schlüsse zu. Nach einem Test mit hunderten Familien heißt es: Mageres Fleisch und wenig Kohlenhydrate sind der Weg zum Erfolg.

9. Milchprodukte meiden, wenn man abnehmen möchte 

Stimmt nicht. Milch fördert, in Maßen genossen, sogar die Abnahme. Ursache ist hier das in der Milch enthaltene Kalzium, dass auch eine wichtige Rolle bei der Abnahme spielt. Milchprodukte lassen sich sehr lecker zubereiten.

10. Ananas macht schlank 

Ananas enthält Bromelain, ein Enzym, dass die Fettverbrennung „ankurbeln“ soll. Es gibt aber keinen Nachweis, dass das auch stimmt. Wenn Sie abnehmen möchten, müssen Sie grundsätzlich etwas an Ihrer bisherigen Ernährung ändern.

Holen Sie sich Rat rund um das Thema Ernährung und abnehmen bei den Abnehmexperten von Easylife Solingen. Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren: 02 12/260 49 90

Wir freuen uns auf Sie.
Abnehmen ist Teamwork.

Mehr Infoswww.easylife.de/standorte/solingen


Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Es beginnt im Kopf

Es beginnt im Kopf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren