50 Menschen verletzt 

Zahlreiche Tote bei Bombenexplosion im Nordirak

Mindestens 15 Menschen sollen bei einer Explosion im Nordirak ums Leben gekommen sein. Andere Quellen sprechen sogar von 21 Toten. Wer für den Anschlag verantwortlich ist, steht derzeit noch nicht fest.

Bagdad - Bei der Explosion einer Autobombe in der nordirakischen Stadt Tus Churmatu sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Aus Sicherheitskreisen hieß es am Dienstag, mindestens 15 Menschen seien getötet worden. Aus anderen Quellen hieß es, ein Selbstmordattentäter habe sich auf einem belebten Obst- und Gemüsemarkt in die Luft gesprengt und mindestens 21 Menschen mit in den Tod gerissen. 50 Menschen seien verletzt worden.

Zunächst war unklar, wer für die Explosion verantwortlich war. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte sich in der Vergangenheit zu zahlreichen Attentaten im Irak bekannt.

Tus Churmatu rund 180 Kilometer nördlich der Hauptstadt Bagdad ist ein Ort, in dem Kurden, Araber und Turkmenen leben. Er gehört zu den Gebieten, auf die sowohl die Zentralregierung in Bagdad als auch die kurdische Regionalregierung im Nordirak Anspruch erheben.

Im Konflikt um das kurdische Unabhängigkeitsreferendum brachten Truppen der Zentralregierung Tus Churmatu Mitte Oktober unter Kontrolle. Dabei kam es zu Zusammenstößen mit kurdischen Peschmerga-Kämpfern.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eine Woche nach Rauswurf des Nationalen Sicherheitsberaters: Trump ernennt Nachfolger 

Eine Woche nach Rauswurf des Nationalen Sicherheitsberaters: Trump ernennt Nachfolger 

Attacke auf Ölraffinerie: Iran droht USA und Saudi-Arabien mit „umfassendem Krieg“

Attacke auf Ölraffinerie: Iran droht USA und Saudi-Arabien mit „umfassendem Krieg“

Kriegswaffen aus griechischer Militärbasis verschwunden - Geheimdienste gehen vom Schlimmsten aus

Kriegswaffen aus griechischer Militärbasis verschwunden - Geheimdienste gehen vom Schlimmsten aus

Weltweiter Klimastreik: Greta sendet Gänsehaut-Botschaft - inklusive Bitte

Weltweiter Klimastreik: Greta sendet Gänsehaut-Botschaft - inklusive Bitte

Heißes Gefecht bei Anne Will: Scheuer mit Tiefschlag gegen Özdemir - Zuschauer feuern zurück 

Heißes Gefecht bei Anne Will: Scheuer mit Tiefschlag gegen Özdemir - Zuschauer feuern zurück 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren