Eskalation in Oberbayern

Wegen Morddrohungen: Pfarrer verlässt Gemeinde

Zorneding - Nachdem er Morddrohungen erhalten hat, zieht der Pfarrer von Zorneding in Oberbayern Konsequenzen: Der aus dem Kongo stammende Geistliche Olivier Ndjimbi-Tshiende verlässt die Gemeinde.

Ndjimbi-Tshiende hatte sich als Hirte der katholischen Pfarrei St. Martin klar gegen rechtspopulistische Äußerungen der ehemaligen CSU-Ortsvorsitzenden gestellt. Lesen Sie aktuelle Informationen zu diesem Thema bei Merkur.de.

Rubriklistenbild: © Pfarrgemeinde St. Martin Zorneding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Schulz-Plan: So will er die Mitglieder auf die GroKo einschwören
Schulz-Plan: So will er die Mitglieder auf die GroKo einschwören
Kurz bei „Maischberger“: Auf eine Frage findet Österreichs Kanzler keine Antwort
Kurz bei „Maischberger“: Auf eine Frage findet Österreichs Kanzler keine Antwort
Umfrage-Schock für Schulz und SPD
Umfrage-Schock für Schulz und SPD
Heftiger Schmuggel-Vorwurf gegen Scheuer: CSU-General schießt zurück
Heftiger Schmuggel-Vorwurf gegen Scheuer: CSU-General schießt zurück
Zuwanderung, Steuern, Rente: Das sind die Sondierungs-Ergebnisse
Zuwanderung, Steuern, Rente: Das sind die Sondierungs-Ergebnisse