Ukraine beginnt mit Abzug schwerer Waffen im Donbass

+
Ukrainische Armeefahrzeuge verlassen die Region um die ostukrainische Stadt Debalzewo. Foto: Anastasia Vlasova

Kiew (dpa) - Das ukrainische Militär hat nach eigenen Angaben mit dem Abzug schwerer Waffen von der Front im Kriegsgebiet Donbass begonnen. Das sagte Armeesprecher Anatoli Stelmach in Kiew der Agentur Interfax.

Mit diesem Schritt soll eine Pufferzone zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten entstehen. Die prowestliche Führung in Kiew hatte sich tagelang wegen der brüchigen Waffenruhe im Krisengebiet geweigert, ihre Geschütze wie vereinbart aus der Kampfzone zu verlegen. Russland und der Westen hatten die Konfliktparteien mehrfach zum Abzug des Kriegsgeräts aufgefordert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul: Neue Details bekannt

Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul: Neue Details bekannt

Spitzentreffen: Seehofer, Merkel und Schulz rechnen mit zügigem Verhandlungsstart

Spitzentreffen: Seehofer, Merkel und Schulz rechnen mit zügigem Verhandlungsstart

Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig

Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig

Umfrage-Schock für Schulz und SPD

Umfrage-Schock für Schulz und SPD

Heftiger Schmuggel-Vorwurf gegen Scheuer: CSU-General schießt zurück

Heftiger Schmuggel-Vorwurf gegen Scheuer: CSU-General schießt zurück

Kommentare