Wo es überall Beschuss gibt

Krieg in der Ukraine: Karte zeigt, wie großflächig es zu Angriffen kommt

Angriffe in der Ukraine allerorten: Unsere Datenkarte zeigt, wo es bereits am ersten Tag zu Attacken gekommen ist. Und die gehen über die Separatistengebiete sehr weit hinaus.

Kiew - Nun ist also Krieg im Osten Europas. Dass er kommen würde, haben viele erwartet. Doch schon wenige Stunden nach Beginn zeigte sich im aktuellen Russland-Ukraine-Konflikt*, dass die russischen Angriffe sich keineswegs nur auf die Regionen Luhansk und Donezk konzentrieren. Vielmehr werden aus allen Teilen des Landes Berichte von Explosionen, Militärbewegungen und Raketeneinschlägen laut. Unsere Datenkarte zeigt dazu die am Donnerstag, 24. Februar 2022, durch mehrere Quellen bestätigten Angriffe.

Konflikt zwischen Russland und Ukraine: Karte zeigt massive russische Angriffe

Wie die Ukraine-Karte in diesem Artikel zeigt, kam es seit Mitternacht an zahllosen kleineren und größeren Orten zu militärischen Operationen. Darunter sind die Hauptstadt Kiew sowie der nahegelegene Flughafen Boryspil - aber auch Gebiete weit entfernt von der russischen Grenze im Westen des Landes. Zugleich gibt es massive Militäroperationen in den Separatistengebieten im Osten. Auch wenn über die genaue Art des Angriffs und die Zahl der Opfer nicht immer alles bekannt ist, zeigt die Karte sofort ein übergeordnetes Bild: Schon von Beginn an wird die gesamte Ukraine von Russland und seinen belarussischen Verbündeten angegriffen. Außerdem scheint es auch Cyber-Attacken zu geben. So waren in zeitweise einige ukrainische Ministerien-Websiten nicht erreichbar, wie unsere Analyse zeigt.

Dazu passt, dass es in den vergangenen Monaten zu massiven Aufmärschen an den Landesgrenzen gekommen ist. Dazu wurden neben Panzern, Artillerie und Spezialkräfte auch Flugzeuge und Schiffe in die Region verlegt. Von hier aus fanden nun auch die ersten Angriffe statt, die in der allerersten Welle vor allem Flughäfen und anderen militärischen Ziele galten. Immer mehr bestätigte Quellen zeigten in der Folge jedoch, dass alle Anzeichen auf eine Invasion auch vom Boden her hindeuten. Laut ukrainischem Grenzschutz sind russische Bodentruppen am Donnerstagmittag (24.02.) bereits aus mehreren Richtungen in die Ukraine vorgedrungen. Am zweiten Tag des Krieges kontrolliert Russland bereits mehrere Gebiete der Ukraine, wie unsere Karte vom Freitagmittag (25.02.) zeigt.

Karte zeigt bestätigte Angriffe zu Beginn des Ukraine-Krieges

Unsere Karte beruht auf einer Vielzahl von Quellen und je markiertem Ort niemals nur auf einer einzelnen. Hintergrund ist, dass die einzelnen Akteure wie russische oder ukrainische Ministerien allein nicht als verlässliche Quelle gelten können. Vielmehr basiert unser aktueller Kartenstand zumindest darüber hinaus auf einer Bestätigung durch eine dritte Seite wie eine Nachrichtenagentur oder eine renommierte Institution wie das Rochan Consulting-Institut, das regelmäßige Konfliktberichte auf Basis von Satellitendaten und anderen auswertbaren Quellen anfertigt.

Kriegszeiten sind immer auch Zeiten von Desinformation und Propaganda, das gilt in Zeiten von Twitter, Telegram und Social Media noch viel mehr. Auch staatliche Akteure mischen hier mit. Wir verzichten deswegen bewusst auf die Erfassung solcher Einzelberichte. Vielmehr als jedes Einzelereignis, das auf einer Karte sowieso ohnehin sofort vom aktuellen Geschehen überholt würde, ist die gebündelte Aussage über die Breite der Angriffe und die an wichtigen Orten. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Von Philipp David Pries und Luisa Billmayer.

Rubriklistenbild: © Sergei Malgavko/dpa (Montage: Litzka)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gepanzerte Limousinen und Scharfschützen: Komikerin kritisiert hohe Staatsausgaben für Lindner-Hochzeit
Gepanzerte Limousinen und Scharfschützen: Komikerin kritisiert hohe Staatsausgaben für Lindner-Hochzeit
Gepanzerte Limousinen und Scharfschützen: Komikerin kritisiert hohe Staatsausgaben für Lindner-Hochzeit
Bei Urteil Atomschlag? Medwedew warnt Strafgerichtshof – „Bedrohung für Existenz der Menschheit“
Bei Urteil Atomschlag? Medwedew warnt Strafgerichtshof – „Bedrohung für Existenz der Menschheit“
Bei Urteil Atomschlag? Medwedew warnt Strafgerichtshof – „Bedrohung für Existenz der Menschheit“
Ukraine-Krieg: Wehrpflichtige sollen im Wohnort bleiben – Selenskyj kritisiert eigene Militärführung
Ukraine-Krieg: Wehrpflichtige sollen im Wohnort bleiben – Selenskyj kritisiert eigene Militärführung
Ukraine-Krieg: Wehrpflichtige sollen im Wohnort bleiben – Selenskyj kritisiert eigene Militärführung
Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt
Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt
Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt