Amt übergeben

Türkischer Innenminister tritt überraschend zurück

Ankara - Der türkische Innenminister Efkan Ala ist am Mittwoch zurückgetreten. Über die Hintergründe des Rücktritts kann derzeit nur spekuliert werden.

Der türkische Innenminister Efkan Ala ist zurückgetreten. Ministerpräsident und Chef der islamisch- konservativen Regierungspartei AKP habe das Amt am Mittwochabend dem bisherigen Arbeitsminister Süleyman Soylu übergeben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Über die Hintergründe des Rücktritts war zunächst nichts bekannt. Neuer Arbeitsminister werde Mehmet Müezzinoglu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

“Perfide Fälschung“: NRW-Innenminister Reul warnt vor Fake-Dokument im Netz
“Perfide Fälschung“: NRW-Innenminister Reul warnt vor Fake-Dokument im Netz
US-Chefankläger ordnet Tat von Charlottesville als heimischen Terror ein
US-Chefankläger ordnet Tat von Charlottesville als heimischen Terror ein
YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller
YouTuber interviewen Merkel  - so schlugen sich die jungen Fragesteller
Dunja Hayali schlägt Facebook-Troll mit eigenen Waffen
Dunja Hayali schlägt Facebook-Troll mit eigenen Waffen
Gregor Gysi: „Bin überzeugt, dass Trump unter Minderwertigkeitskomplexen leidet“
Gregor Gysi: „Bin überzeugt, dass Trump unter Minderwertigkeitskomplexen leidet“