Südpazifischer Inselstaat

Sterbehilfe in Neuseeland nun legal

Sterbehilfe
+
Es wird davon ausgegangen, dass bis zu 950 Menschen pro Jahr Sterbehilfe beantragen könnten (Symbolbild).

In Neuseeland ist ein Gesetz in Kraft getreten, das unheilbar kranken Erwachsenen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf einen medizinisch begleiteten Suizid ermöglicht.

Wellington - In Neuseeland ist seit Sonntag die Sterbehilfe legal. Unheilbar kranke Erwachsene in dem südpazifischen Inselstaat haben damit unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf einen medizinisch begleiteten Suizid.

So müssen sich zwei Ärzte einig sein, dass der oder die unheilbar Kranke keine sechs Monate mehr zu leben hat und daher die Möglichkeit haben sollte, den Ablauf und Zeitpunkt des Todes selbst zu bestimmen. Das in Kraft getretene Gesetz geht auf eine Volksabstimmung zurück, bei der Ende Oktober 2020 eine entsprechende Vorlage 65,2 Prozent Zustimmung bekam.

Das neuseeländische Gesundheitsministerium schätzt, dass bis zu 950 Menschen pro Jahr Sterbehilfe beantragen könnten und dass sie in bis zu 350 Fällen vollzogen wird. Kritiker fürchten, dass Sterbehilfe dazu genutzt werden könnte, Gesundheitskosten zu senken und dass die Benachteiligung der Maori-Ureinwohner und Bürger der Pazifikinseln noch verstärkt würde. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Impfpflicht: Lauterbachs Ministerium spricht Machtwort - neuer Ampel-Entwurf durchgesickert
Corona-Impfpflicht: Lauterbachs Ministerium spricht Machtwort - neuer Ampel-Entwurf durchgesickert
Corona-Impfpflicht: Lauterbachs Ministerium spricht Machtwort - neuer Ampel-Entwurf durchgesickert
Söder schimpft über „unbefriedigenden“ Corona-Gipfel: „Wir haben uns gewundert und geärgert“
Söder schimpft über „unbefriedigenden“ Corona-Gipfel: „Wir haben uns gewundert und geärgert“
Söder schimpft über „unbefriedigenden“ Corona-Gipfel: „Wir haben uns gewundert und geärgert“
Neue Regeln zu Quarantäne und Kontaktreduzierung: Lauterbach kündigt im TV „Vorschläge“ an
Neue Regeln zu Quarantäne und Kontaktreduzierung: Lauterbach kündigt im TV „Vorschläge“ an
Neue Regeln zu Quarantäne und Kontaktreduzierung: Lauterbach kündigt im TV „Vorschläge“ an
Bundestag muss sich mit Triage befassen
Bundestag muss sich mit Triage befassen
Bundestag muss sich mit Triage befassen

Kommentare