Ex-Kanzlerkandidat

Steinbrück: Hatte keine reale Chance gegen Merkel

+
Wahlplakate im Bundestagswahl 2013 mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD).

Berlin - Der frühere SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hatte nach eigener Einschätzung von vornherein keine echte Chance, die Bundestagswahl 2013 gegen Amtsinhaberin Angela Merkel zu gewinnen.

Dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag" sagte Steinbrück: "Das war nicht der Wind des Wechsels, der die Republik durchwehte. Das wusste ich auch." In dem Doppel-Interview mit Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sagte Steinbrück weiter: "Es ging darum, jemand zu wählen, der sich bewährt hatte, der kalkulierbar war, der dem Sicherheitsbedürfnis und dem Wunsch nach Kontinuität und einem Ruhepolster entsprach. Und das war Frau Merkel."

zr

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wann schafft die EU die Zeitumstellung endlich ab? Welche Zeit bleibt?
Wann schafft die EU die Zeitumstellung endlich ab? Welche Zeit bleibt?
Iran-Konflikt: Bekommt Trump die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab
Iran-Konflikt: Bekommt Trump die Quittung für krasse Fehlgriffe? Senat stimmt über Entmachtung ab
Markus Söder: Frau, Kinder, Privatleben - das ist der Ministerpräsident privat
Markus Söder: Frau, Kinder, Privatleben - das ist der Ministerpräsident privat
CDU-Rückkehrer Friedrich Merz: Frau, Kinder, Vermögen und Karriere
CDU-Rückkehrer Friedrich Merz: Frau, Kinder, Vermögen und Karriere

Kommentare