CSU-Vorsitzender hofft auf erneute Kanidatur

Seehofer: Merkel soll 2017 noch einmal antreten

+
Horst Seehofer (CSU) und Angela Merkel (CDU).

München - Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für eine Kanzlerkandidatur von Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) bei der kommenden Bundestagswahl ausgesprochen.

"Wenn wir die Wahl gewinnen wollen, dann nur mit ihr als Kandidatin", sagte Seehofer dem am Samstag veröffentlichten "Spiegel". "Das Vertrauen der Menschen in Angela Merkel überstrahlt doch alles andere", fügte Seehofer im Hinblick auf die Bundestagswahl 2017 hinzu.

Seehofer lobte Merkels Rolle in den Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland, obwohl viele seiner Parteigenossen weitere Milliardenhilfen für das Land ablehnen. "Ich habe an alle in der CSU die Bitte gerichtet, die Kanzlerin in dieser wichtigen Phase zu unterstützen", sagte der CSU-Chef. "Sie hat das alles sehr gut gemacht."

afp

Kommentare

Meistgelesen

Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Mindestens 26 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul
Mindestens 26 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul
Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft
Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich