Seehofer macht Merkel für Erstarken der AfD verantwortlich

+
Nach Ansicht von Horst Seehofer ist die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin für das Erstarken der AfD verantwortlich. Foto: Rainer Jensen

Berlin/München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Flüchtlingspolitik für das Erstarken der AfD verantwortlich gemacht.

"Die AfD in dieser Größenordnung ist das Produkt der letzten Monate", sagte Seehofer der "Welt am Sonntag". Mitte 2015 habe die Partei noch weit unter fünf Prozent gelegen, jetzt sei sie fast überall zweistellig, im Osten sogar bei 20 Prozent.

"Die Gründe dafür liegen in der falschen Zuwanderungspolitik der Bundesregierung im September letzten Jahres und dem weiteren Umgang damit", sagte der CSU-Vorsitzende. Auch der Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei habe der AfD geholfen.

Kommentare

Meistgelesen

"Bösartige Verlierer": Diese Botschaft schickt Trump an Attentäter
"Bösartige Verlierer": Diese Botschaft schickt Trump an Attentäter
Lanz-Talk: Bei einer Frage bleibt Lindner die Spucke weg
Lanz-Talk: Bei einer Frage bleibt Lindner die Spucke weg
Von unten nach oben: FDP feiert politisches Comeback
Von unten nach oben: FDP feiert politisches Comeback
Trump sucht Allianz mit Muslimen: Gemeinsam gegen Terror
Trump sucht Allianz mit Muslimen: Gemeinsam gegen Terror
Grüne wollen Bundestagsvotum zu Homoehe erzwingen
Grüne wollen Bundestagsvotum zu Homoehe erzwingen