Fraktionsvorsitzende der Linken

Rot-Rot-Grün: Wagenknecht stellt Bedingungen für Koalition

Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag.
+
Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag.

Frankfurt (Oder) - Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, stellt Bedingungen für eine rot-rot-grüne Koalition auf Bundesebene.

Ein solches Bündnis sei nur möglich, wenn „die SPD bereit ist, die Grundrichtung ihrer Politik zu verändern“, sagte Wagenknecht der „Märkischen Oderzeitung“ (Montag). Sie warf den Sozialdemokraten vor, in der Koalition mit der CDU dazu beigetragen zu haben, dass sich immer mehr Menschen von den Parteien abgewandt hätten. Auch innerhalb der SPD gibt es große Vorbehalte gegen eine Zusammenarbeit mit der Linken, nicht zuletzt wegen deren Positionen in der Außen- und Sicherheitspolitik.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wann schafft die EU die Zeitumstellung ab? Welche Zeit bleibt?
Wann schafft die EU die Zeitumstellung ab? Welche Zeit bleibt?
US-Wahlkampf: Werbeboykott setzt Facebook und Co. unter Druck – Mehr Einsatz gegen Hass gefordert 
US-Wahlkampf: Werbeboykott setzt Facebook und Co. unter Druck – Mehr Einsatz gegen Hass gefordert 
Experten: Flüchtlingsverteilung bei EU-Reform wichtig
Experten: Flüchtlingsverteilung bei EU-Reform wichtig
Trump unter Beschuss: Russisches Kopfgeld an Taliban für getötete US-Soldaten - wie viel wusste der Präsident?
Trump unter Beschuss: Russisches Kopfgeld an Taliban für getötete US-Soldaten - wie viel wusste der Präsident?

Kommentare