Anwalt bestätigt

Paukenschlag: FDP-Chef Lindner und seine Frau haben sich getrennt

+
Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld im April 2016.

Politisch schwamm FDP-Chef Christian Lindner zuletzt auf einer Erfolgswelle. Privat läuft es aber nicht so gut: Lindner und seine Ehefrau Dagmar haben sich getrennt.

Berlin - Die Ehe des starken Mannes in der FDP ist zerbrochen: Christian Lindner (39) und seine Ehefrau Dagmar Rosenfeld (45) haben sich getrennt - und zwar schon vor einiger Zeit. Das bestätigte der Anwalt des Politikers, Christian Schertz, der Bild-Zeitung, wie das Blatt in seiner Donnerstags-Ausgabe berichtet.

„Das Paar hat sich bereits vor geraumer Zeit freundschaftlich getrennt“, sagte der Jurist. Details wollte er nicht verraten. „Wir bitten, die Privatsphäre meiner Mandaten zu respektieren und von weiteren Anfragen abzusehen.“

Mischung aus Politik und Journalismus sorgte schon für Ärger

Dagmar Rosenfeld ist im politischen Berlin ebenfalls keine Unbekannte. Die 45-Jährige ist stellvertretende Chefredakteurin der Zeitung Die Welt. Die Verbindung des FDP-Chefs und der Journalistin hatte auch schon für Aufregung gesorgt: Im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2017 hatte Rosenfeld einen Artikel über ihren Mann geschrieben und eine Missbilligung des Presserats erhalten. 

Lindner und Rosenfeld waren seit 2009 ein Paar und hatten 2011 im Rheinland geheiratet. Kinder gingen aus der Ehe nicht hervor.

Lesen Sie auch: Gerhard Schröder: Nach 21 Jahren nun offiziell von Doris geschieden

fn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wirtschaftsweiser: Euro-Aus Italiens fatal für Deutschland

Wirtschaftsweiser: Euro-Aus Italiens fatal für Deutschland

„Ziegenficker“: Lokalpolitiker beleidigt Özil und Gündogan - und entschuldigt sich

„Ziegenficker“: Lokalpolitiker beleidigt Özil und Gündogan - und entschuldigt sich

750 Rechtsextremisten und 1200 Reichsbürger besitzen legal Waffen

750 Rechtsextremisten und 1200 Reichsbürger besitzen legal Waffen

Warum gibt es am Sonntag keinen ARD-Talk bei „Anne Will“?

Warum gibt es am Sonntag keinen ARD-Talk bei „Anne Will“?

Ticker: Bamf-Chefin bezieht Stellung im Asyl-Skandal - eine Aussage irritiert

Ticker: Bamf-Chefin bezieht Stellung im Asyl-Skandal - eine Aussage irritiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.