Treffen in Katar

Neue Gespräche zwischen afghanischer Regierung und Taliban

Abdullah Abdullah
+
Die Regierungsdelegation wird vom Ratsvorsitzenden Abdullah Abdullah geleitet.

Die innerafghanischen Friedensgespräche sind bisher kaum vorangekommen. Und die Sicherheitslage in dem Land hat sich dramatisch verschlechtert.

Kabul/Doha - Hochrangige Vertreter der afghanischen Regierung und der militant-islamistischen Taliban sind am Samstag in Katar zusammengetroffen, um die ins Stocken geratenen Friedensgespräche weiterzuführen.

Sie sollten gegen Mittag (Ortszeit) in der Hauptstadt Doha beginnen, teilte ein Sprecher des afghanischen Hohen Rats für Versöhnung mit.

Die vom Ratsvorsitzenden Abdullah Abdullah geleitete Regierungsdelegation werde bei dem Treffen alle „grundlegenden Fragen“ klar zur Sprache bringen, hieß es weiter. Dazu gehörten unter anderem die politische Machtverteilung, die Verfassung und eine potenzielle Waffenruhe.

Ein Sprecher des politischen Büros der Taliban in Doha sagte, man sei optimistisch, was das Treffen angehe, konzentriere sich aber auf das Ergebnis.

Die innerafghanischen Friedensgespräche begannen im September, haben aber bislang kaum Fortschritte gemacht. Seit dem Beginn des Abzugs der internationalen Truppen im Mai hat sich die Sicherheitslage in Afghanistan dramatisch verschlechtert. Die Taliban haben mehrere Offensiven gestartet und die Kontrolle über mehr als ein Viertel der Bezirke des Landes erlangt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Scholz ändert Plan und sagt im Bundestag zu Vorwürfen aus – Laschet spricht von „Tabubruch“
Scholz ändert Plan und sagt im Bundestag zu Vorwürfen aus – Laschet spricht von „Tabubruch“
Scholz ändert Plan und sagt im Bundestag zu Vorwürfen aus – Laschet spricht von „Tabubruch“
Laschets Klima-Idee macht Baerbock wütend: „Ich frage mich, was mit Ihnen eigentlich los ist“
Laschets Klima-Idee macht Baerbock wütend: „Ich frage mich, was mit Ihnen eigentlich los ist“
Laschets Klima-Idee macht Baerbock wütend: „Ich frage mich, was mit Ihnen eigentlich los ist“
Wahl in Kanada: Premierminister Trudeau unter Druck von links
Wahl in Kanada: Premierminister Trudeau unter Druck von links
Wahl in Kanada: Premierminister Trudeau unter Druck von links
Österreich: 3G-Regel für Skipisten in der Wintersportsaison
Österreich: 3G-Regel für Skipisten in der Wintersportsaison
Österreich: 3G-Regel für Skipisten in der Wintersportsaison

Kommentare