"Nachtwölfe" nach Deutschland eingereist

+
Die "Nachtwölfe" sind auf dem Weg nach Berlin.

München - Eine kleine Gruppe des russischen Motorradclubs "Nachtwölfe" ist am Abend nach Deutschland eingereist.

Sie seien aus Österreich über den Grenzübergang Bad Reichenhall gekommen, bestätigte ein Sprecher der Polizei entsprechende Informationen des "Münchner Merkur".

Es handle sich um „grob geschätzt zehn Personen“. Die russische Botschaft in Wien hatte zuvor vermeldet, das nächste Ziel der dem Kreml nahestehenden „Nachtwölfe“ sei München. Das konnte die bayerische Polizei zunächst nicht bestätigen. Die umstrittene „Siegestour“ der kremlnahen Gruppe aus Anlass des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkriegs soll am 9. Mai in Berlin enden. Russland begeht dann den Tag des Sieges über Hitlerdeutschland.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Rote-Flora-Macher weisen Schuld zurück: „Sind radikal, aber nicht doof“
Rote-Flora-Macher weisen Schuld zurück: „Sind radikal, aber nicht doof“
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Umfrage zur Bundestagswahl: Merkel weiter unangefochten
Umfrage zur Bundestagswahl: Merkel weiter unangefochten
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt