Aktion des britischen „Guardian“

Mit diesem Video werden die Briten zur Wahl aufgerufen

Der britische Guardian hat am Tag der britischen Neuwahlen ein Video über seine sozialen Kanäle publiziert, das Bürger aufruft, zur Wahl zu gehen. Das Netz ist begeistert.

London - Theresa May gegen Jeremy Corbyn, Conservative Party gegen Labour - auf diesen Zweikampf wird es bei den vorgezogenen Neuwahlen in Großbritannien wohl hinauslaufen. Am Tag der Wahl hat die britische Zeitung The Guardian nun ein Video veröffentlicht, das Bürgerinnen und Bürger dazu aufruft, ihr Kreuzchen bei dem Kandidaten ihrer Wahl zu machen. Das Motto: „Whatever else you've got to do today – remember to vote!“ - zu Deutsch: „Egal, was Du heute zu tun hast - denke daran, wählen zu gehen!“ 

Hierzu wird ein niedliches Video von einem kleinen Mädchen gezeigt, das erst im Sandkasten und im Garten spielt - bevor es schließlich eine Handy-Erinnerung erhält und pflichtbewusst in das nächste Wahllokal watschelt. Der abschließende Appell, den das Mädchen mit Regenbogenfarben auf ein Stück Papier geschrieben hat: „Erinnere Dich daran: Geh‘ wählen!“ 

lpr

Rubriklistenbild: © Screenshot / Facebbok / The Guardian

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rangeleien zwischen Protestierenden und Polizei in Berlin
Rangeleien zwischen Protestierenden und Polizei in Berlin
Rangeleien zwischen Protestierenden und Polizei in Berlin
„Todsünde“: Tausende Impfdosen landen wohl im Müll - neue Lösung könnte bald helfen
„Todsünde“: Tausende Impfdosen landen wohl im Müll - neue Lösung könnte bald helfen
„Todsünde“: Tausende Impfdosen landen wohl im Müll - neue Lösung könnte bald helfen
Lauterbach schießt wegen Maaßen-Termin gegen Bosbach - danach wird es persönlich
Lauterbach schießt wegen Maaßen-Termin gegen Bosbach - danach wird es persönlich
Lauterbach schießt wegen Maaßen-Termin gegen Bosbach - danach wird es persönlich
Zusammenstöße in Berlin: Polizei setzt gegen „Querdenker“ auf Wasserwerfer und Räumpanzer
Zusammenstöße in Berlin: Polizei setzt gegen „Querdenker“ auf Wasserwerfer und Räumpanzer
Zusammenstöße in Berlin: Polizei setzt gegen „Querdenker“ auf Wasserwerfer und Räumpanzer

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare