Kremlkritiker Nawalny nach Arrest wieder frei

+
Wegen seines Arrests konnte Nawalny nicht an Nemzows Beerdigung teilnehmen. Foto: Yuri Kochetkov

Moskau (dpa) - Nach 15 Tagen Arrest wegen unerlaubter Werbung für eine Oppositionskundgebung ist der Kremlkritiker Alexej Nawalny wieder frei. "Hallo allerseits", twitterte Nawalny, als er am Freitag ein Moskauer Gefängnis verließ.

Unrasiert sprach er mit Journalisten vor der Haftanstalt und sagte, er wolle zum Grab des ermordeten Oppositionspolitikers Boris Nemzow gehen und sich von ihm verabschieden. Wegen seines Arrests konnte Nawalny nicht an Nemzows Beerdigung am Dienstag teilnehmen. Nemzow war vor einer Woche hinterrücks in der Nähe des Kremls von einem Unbekannten erschossen worden. Nawalny ist wie Nemzow Gegner von Kremlchef Wladimir Putin.

Nawalny bei Twitter

Kommentare

Meistgelesen

Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Verfassungsgericht: Gefährder dürfen abgeschoben werden
Verfassungsgericht: Gefährder dürfen abgeschoben werden
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Mindestens 26 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul
Mindestens 26 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul
Nach G20-Krawallen: Gegen 49 Polizisten wird ermittelt
Nach G20-Krawallen: Gegen 49 Polizisten wird ermittelt