Von 100 auf 200 Euro erhöht

Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Bonus ist beschlossen – wann er kommt

Der Hartz-IV-Bonus aus dem Entlastungspaket 2022 ist seit Mitte Mai offiziell beschlossene Sache. Wem der Corona-Zuschuss zusteht und wann man ihn erhält.

Berlin – Die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg setzen der deutschen Wirtschaft gewaltig zu. Das zeigt sich unter anderem in den steigenden Lebensmittelpreisen im Supermarkt – und auch die Heiz-, Strom-, sowie Benzin-Kosten befinden sich momentan auf einem Allzeit-Hoch. Um diesen finanziellen Belastungen der Deutschen entgegenzukommen, hat die Bundesregierung ein Entlastungspaket für das Jahr 2022 auf den Weg gebracht. Dazu gehört auch der Corona-Bonus für Empfänger von Sozialleistungen, für den heute final grünes Licht gegeben wurde.

Hartz-IV-Bonus aus dem Entlastungspaket 2022: Hartz-IV-Empfänger erhalten Bonus von 200 Euro – Zuschuss wurde verdoppelt

Die steigenden Kosten im Alltag stellen besonders für einkommensschwache Personen eine große Belastung dar, auch wenn der Bundestag sogar die Aussetzungen der Hartz-IV-Sanktionen beschlossen hat. Der Einkauf im Supermarkt wird plötzlich deutlich teurer und auch bei den Heiz- und Stromkosten müssen viele Haushalte jetzt schon draufzahlen. Da Empfänger von Sozialleistungen von einem festen Betrag leben müssen, der bei einer alleinstehenden Person bei 449 Euro im Monat liegt, greift die Bundesregierung Hartz-IV-Empfängern unter die Arme – und zwar mit einem noch höheren Zuschuss als anfangs anvisiert. Der Corona-Bonus in Höhe von 200 Euro ist seit heute offiziell beschlossene Sache.

Hubertus Heil (SPD) verkündete, dass die Einmalzahlung für alle SozialhilfeempfängerInnen auf 200 Euro erhöht wird.

Empfänger von Sozialleistungen erhalten demnach eine sogenannte Einmalzahlung, die zusätzlich zu ihrem Hartz-IV-Regelsatz vom Staat zur Verfügung gestellt wird. Der Bonus lag zunächst bei 100 Euro, wurde jedoch Ende März überraschend verdoppelt. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil erklärte dies laut merkur.de mit folgenden Worten: „Die Auswirkungen der Pandemie und die steigenden Lebenshaltungskosten treffen die Menschen besonders hart, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Wir erhöhen deshalb die Einmalzahlungen für alle, die Leistungen aus den sozialen Sicherungssystemen beziehen, auf 200 Euro, um die Menschen in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.“

Hartz-4-Bonus 2022: Wann Empfänger von Sozialleistungen den Zuschuss aus dem Entlastungspaket erhalten

Aber wann können sich Empfänger von Sozialleistungen auf den Hartz-4-Bonus einstellen? Angaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zufolge soll die Einmalzahlung im Juli 2022 erfolgen, ein exaktes Datum wurde nicht genannt.

Von den 200 Euro Corona-Bonus profitieren alle Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), der Grundsicherung und Sozialhilfe. Aber auch Personen, die Arbeitslosengeld I beziehen, sollen nicht leer ausgehen. Diese erhalten als Teil des Entlastungspakets 2022 ebenfalls im Juli eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro. Darauf haben laut Gesetzesentwurf all diejenigen Anspruch, „die im Monat Juli 2022 für mindestens einen Tag Anspruch auf Arbeitslosengeld haben“.

Entlastungspaket 2022: Neben Hartz-4-Bonus gibt es 9-Euro-Ticket, Kinderbonus, Energiepauschale und Tankrabatt

Neben dem Hartz-IV-Bonus für Empfänger von Sozialleistungen hält das Entlastungspaket der Bundesregierung noch weitere Zuschüsse und Boni für die deutschen Bürger bereit. Dazu zählt das 9-Euro-Ticket für Bus und Bahn – das nun eventuell sogar bis Dezember verlängert werden soll, dem momentan aber ein Boykott einiger Bundesländer droht, sowie der Kinderbonus und ein Tankrabatt. Alle einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen erwartet zudem eine Energiepauschale in Höhe von 300 Euro – um die explodierenden Energiepreise in Deutschland immerhin teilweise ausgleichen zu können.

Rubriklistenbild: © Martin Schutt/Mohssen Assanimoghaddam/dpa/imago/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ukraine-Krieg: „Russischer Armee geht Munition aus“ – Ukraine nennt Pläne für Krim
Ukraine-Krieg: „Russischer Armee geht Munition aus“ – Ukraine nennt Pläne für Krim
Ukraine-Krieg: „Russischer Armee geht Munition aus“ – Ukraine nennt Pläne für Krim
Herbe Verluste für Russland auch im Donbass - Soldaten verweigern offenbar Kriegsdienst
Herbe Verluste für Russland auch im Donbass - Soldaten verweigern offenbar Kriegsdienst
Herbe Verluste für Russland auch im Donbass - Soldaten verweigern offenbar Kriegsdienst
Kubicki will Pipeline Nord Stream 2 „schleunigst öffnen“
Kubicki will Pipeline Nord Stream 2 „schleunigst öffnen“
Kubicki will Pipeline Nord Stream 2 „schleunigst öffnen“
Ukraine erhält US-Militärhilfe in Höhe von 772 Millionen Euro
Ukraine erhält US-Militärhilfe in Höhe von 772 Millionen Euro
Ukraine erhält US-Militärhilfe in Höhe von 772 Millionen Euro

Kommentare