Irakische Armee startet Angriff auf Zentrum von Ramadi

+
Nach einem Luftangriff der Anti-IS-Koalition steht eine Rauchwolke über der Stadt Ramadi. Foto: EPA/Archiv

Ramadi (dpa) - Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat die irakische Armee einen Großangriff auf das Zentrum der Provinzhauptstadt Ramadi begonnen.

Es gebe heftige Gefechte zwischen Sicherheitskräften und Anhängern der Extremisten, zitierte die irakische Nachrichtenseite "Al-Sumaria News" einen Militärsprecher. Die Armee greife aus mehreren Richtungen an.

Der IS hatte Ramadi, das im Westen des Iraks liegt, im Mai eingenommen. Die Hauptstadt der Provinz Al-Anbar gilt als strategisch wichtig. Mit Hilfe von Luftangriffen der US-geführten internationalen Koalition versucht die irakische Armee seit Monaten, Ramadi zurückzuerobern. Zuletzt konnte sie bis an das Zentrum der Stadt heranrücken.

Kommentare

Meistgelesen

Experte: Darum ist AfD am Aufwind der CDU beteiligt
Experte: Darum ist AfD am Aufwind der CDU beteiligt
Merkel trifft Trump: Vier große Aufreger im Netz
Merkel trifft Trump: Vier große Aufreger im Netz
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Vater des Orly-Angreifers: „Mein Sohn war kein Terrorist“
Vater des Orly-Angreifers: „Mein Sohn war kein Terrorist“
Türkei bestellt Botschafter Norwegens ein
Türkei bestellt Botschafter Norwegens ein